Hakan Calhanoglu vom AC Mailand in die Bundesliga? Keine Wechselüberlegungen beim Milan-Star

Kommentare()
Getty Images
Hakan Calhanoglu soll angeblich schon im Rückkehr nach Deutschland zurückkehren. Ein entsprechender Bericht trifft allerdings nicht zu.

An den Transfergerüchten um Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu vom AC Mailand ist nach Informationen von Goal und SPOX nichts dran. Die italienische Tuttosport hatte berichtet, dass Calhanoglu die Rossoneri im Winter verlassen und in die Bundesliga zurückkehren könnte.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

RB Leipzig und Eintracht Frankfurt wurden dabei als mögliche Interessenten genannt. Gemäß Goal und SPOX gibt es beim türkischen Nationalspieler allerdings keinerlei Wechselüberlegungen.

AC Mailand: Paqueta kommt als Konkurrent für Calhanoglu

Milan hat sich mit Juwel Lucas Paqueta vom brasilianischen Klub Flamengo für rund 35 Millionen Euro einen weiteren Offensivspieler geangelt, er stößt im Januar zum Kader von Gennaro Gattuso und ist dann für Calhanoglu im offensiven Mittelfeld ein direkter Konkurrent.

Calhanoglu ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Über den Karlsruher SC, den Hamburger SV und Bayer Leverkusen zog es ihn schließlich nach Italien. Milan sicherte sich im Sommer 2017 für rund 21 Millionen Euro die Dienste des Vorzeigefreistoßschützen.

Der Vertrag des 24-Jährigen im San Siro läuft noch bis 2021.

Mehr News zum AC Mailand: 

Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand lässt gegen Sassuolo Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Ligue 1: PSG schießt Guingamp ab, bittere Pleite für Monaco
Nächster Artikel:
Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder
Nächster Artikel:
Premier League: Arsenal feiert Derby-Triumph über Chelsea, Liverpool jubelt nach Achterbahnfahrt
Nächster Artikel:
Atletico Madrid macht Druck auf Barca, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Schließen