Trezeguet zum FC Schalke 04? Berater dementiert das Gerücht

Kommentare()
Backpagepix
Der FC Schalke 04 soll angeblich Interesse an Offensivspieler Trezeguet haben. Dessen Berater dementiert allerdings das Gerücht.

Laut CNN Türk soll Bundesligist FC Schalke 04 Interesse am ägyptischen WM-Fahrer Trezeguet haben, dessen Berater dementierte jetzt aber dieses Gerücht. "Nein, das stimmt nicht", sagte Sascha Empacher der Sportzeitschrift RevierSport über ein angebliches Interesse der Königsblauen an seinem Klienten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Es wurde bereits von CNN Türk von einem Angebot der Knappen berichtet. Der Nationalspieler besitzt bei seinem Klub Kasimpasa eine Ausstiegsklausel in Höhe von fünf Millionen Euro.

Trezeguet in der Türkei: 24 Torbeteiligungen in 33 Partien

Trezeguet spielte die abgelaufene Saison auf Leihbasis beim türkischen Erstligisten und wusste zu überzeugen. 16 Treffer und acht Assists in 33 Partien waren für Kasimpasa wohl Grund genug, den Offensivakteur für zwei Millionen Euro fest vom belgischen Spitzenklub RSC Anderlecht zu verpflichten und mit einem Vertrag bis 2020 auszustatten.

Mit Ägypten trifft der 23-Jährige in den weiteren WM-Gruppenspielen auf Saudi-Arabien und Gastgeber Russland.

Mehr zu Trezeguet und dem FC Schalke 04:

Schließen