News Spiele
Transfers

Transfergerücht: Borussia Dortmund hat ein Auge auf Bouna Sarr von Olympique Marseille geworfen

20:36 MESZ 25.04.18
2017-05-11-dortmund-zorc
Auf Sicht braucht der BVB einen neuen Rechtsverteidiger. Die Bosse schauen sich auf der Suche offenbar in Marseille um.

Bundesligist Borussia Dortmund zeigt offenbar Interesse an Rechtsverteidiger Bouna Sarr vom Europa-League-Halbfinalisten Olympique Marseille. Dies berichtet die französische Zeitung L'Equipe. Demnach gehört der BVB gemeinsam mit dem FC Sevilla und Juventus zu den Klubs, die ihre Fühler nach dem 26-Jährigen ausgestreckt haben.

Top-20: Die bestbezahlten Fußballer der Welt

Angeblich unternahmen die Schwarz-Gelben bereits in der vergangenen Winterpause einen erfolglosen Versuch, Sarr zu verpflichten. Das Interesse an ihm soll nicht erloschen sein und ein Transfer ist für den kommenden Sommer ein Thema, heißt es.

Sarr steht in Marseille bis 2020 unter Vertrag

Mittelfristig muss sich bei der Borussia auf der rechten Abwehrseite etwas tun: Platzhirsch Lukasz Piszczek steht noch bis 2020 unter Vertrag, dann plant der polnische Routinier sein Karriereende. Sarr ist zwar gelernter Rechtsaußen, kam bei OM in dieser Saison aber meist in der Viererkette zum Einsatz.

Er gehört zum Kreis der Nationalmannschaft Guineas. In Marseille spielt er seit 2015, damals kam er für zwei Millionen Euro Ablöse vom FC Metz. Sarrs Vertrag bei Olympique läuft noch bis 2020.