Transfergerücht: Bayern München scharf auf PSG-Juwel Yacine Adli

Kommentare()
FIFA.com/Getty
Wildern die Bayern bei PSG? Die Konkurrenz ist offenbar groß, dennoch könnte das Interesse den neu eingeschlagenen Weg der Bayern untermauern.

Arjen Robben und Franck Ribery sind im Spätherbst ihrer Karrieren, der FC Bayern München muss auf den offensiven Außenbahnen für die Zukunft planen. Und laut ESPN hat man dabei auch den 17-jährigen Yacine Adli ins Visier genommen.

Das Offensivjuwel spielt derzeit noch für die zweite Mannschaft von PSG, wobei auch Manchester City, Arsenal und der FC Barcelona am jungen Franzosen dran sein sollen. Dennoch könnte Adli verhältnismäßig günstig zu haben sein.

Im Fokus von Bayern und Barca? Das ist PSG-Juwel Yacine Adli

"Wir müssen – wie schon in den vergangenen 20, 30 Jahren – eine eigene Philosophie verfolgen. Wir können nicht Real Madrid, Paris oder Manchester City kopieren. Wir müssen im Scouting aggressiver werden, müssen früher noch als bisher Talent erkennen", hatte Karl-Heinz Rummenigge erst kürzlich erklärt.

Schließen