Transfergerücht: Vincenzo Grifo kehrt von 1899 Hoffenheim zum SC Freiburg zurück

Kommentare()
Getty Images
Beim SCF schaffte Vincenzo Grifo seinen Durchbruch in der Bundesliga, nun zieht es ihn zurück in den Breisgau.

Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo von 1899 Hoffenheim steht unmittelbar vor einem Transfer zum Bundesligarivalen SC Freiburg . Dies berichtet der kicker. Der 25-Jährige soll bis zum Sommer ausgeliehen werden.

An Grifo soll zuletzt auch Tabellenschlusslicht Hannover 96 Interesse gezeigt haben, das Rennen machte aber Ex-Klub Freiburg. Dort spielte Grifo bereits erfolgreich von 2015 bis 2017, ehe er für sechs Millionen Euro Ablöse zu Borussia Mönchengladbach wechselte. Im vergangenen Sommer folgte der Transfer nach Hoffenheim.

SC Freiburg: Grifo steht in Hoffenheim bis 2022 unter Vertrag

Bei der TSG kommt Grifo indes nur selten zum Zuge: Er absolvierte in der Bundesliga 2018/19 erst sieben Einsätze, dabei gelangen dem Offensivspieler ein Treffer und zwei Assists.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der italienische Nationalspieler (ein Einsatz für die Squadra Azzurra) steht in Hoffenheim noch bis 2022 unter Vertrag.

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen