Berater von Real Madrids Achraf Hakimi flirtet mit Napoli

Kommentare()
Getty Images
Achraf Hakimi ist bei Real von einem Stammplatz weit entfernt. Bei Napoli ständen seine Chancen etwas besser.

Der Berater von Abwehrspieler Achraf Hakimi hat Stellung zu den Gerüchten um einen Wechsel seines Schützlings von Real Madrid zum italienischen Vizemeister SSC Neapel genommen. Bei Radio Kiss Kiss sagte Alejandro Camano: "Napoli ist ein toller Verein und es wäre ein Privileg für Achraf, das blaue Trikot zu tragen." Er schränkte aber auch ein, dass er aktuell keinen Kontakt zu Napolis Sportdirektor Cristiano Giuntoli habe.

Hakimi, der Teil des marokkanischen Kaders bei der Weltmeisterschaft in Russland ist, wird seit geraumer Zeit als Neuzugang bei den Partenopei gehandelt. Dort könnte er eine Alternative zu Rechtsverteidiger Elseid Hysaj darstellen.

Kein Stammplatz für Hakimi bei Real Madrid

Bei Real ist Hakimi von einem Stammplatz weit entfernt. Seit Dienstag ist klar, dass Julen Lopetegui neuer Trainer des Champions-League-Siegers wird und damit könnte auch in die Gespräche um Hakimis Zukunft Bewegung kommen.

Camano erklärte: "Wir müssen nun hören, welche Vorstellungen der neue Trainer hat. Anschließend können wir dann über Spieler, Leihgeschäfte und Verkäufe sprechen. Hakimi steht noch langfristig unter Vertrag. Im vergangenen Jahr hat er für vier Jahre unterschrieben, er ist ein Teil der Real-Pläne."

Der 19-Jährige stammt aus Reals eigener Jugend. In der abgelaufenen Saison absolvierte er neun Einsätze in LaLiga. Dabei erzielte er zwei Treffer.

Mehr zu Achraf Hakimi:

Schließen