News Spiele
Transfers

Transfergerücht: Real Madrid Will Eden Hazard holen, falls es mit Neymar nicht klappt

15:59 MESZ 08.07.18
Eden Hazard Belgium 2018 World Cup
Real Madrid hat offenbar Eden Hazard als Alternative zu PSG-Star Neymar ausgemacht. Der Belgier steht bei Chelsea bis 2020 unter Vertrag.

Sollte es Real Madrid nicht gelingen Neymar von Paris Saint-Germain als Ersatz für den abwanderungswilligen Cristiano Ronaldo in die spanische Hauptstadt zu lotsen, ist den belgischen Nationalspieler Eden Hazard vom FC Chelsea die erste Alternative. Dies berichtet die Marca.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach sieht das spanische Blatt einen Transfer Neymars als "schwierig" an und nennt Hazard als Plan B der Blancos. Der Belgier wird seit längerer Zeit mit einem Wechsel nach Madrid in Verbindung gebracht, er selbst flirtete öffentlich mit den Blancos.

Eden Hazard steht beim FC Chelsea bis 2020 unter Vertrag

Hazard, der mit den Roten Teufeln im Halbfinale der Weltmeisterschaft steht, wäre nicht der erste Spieler den die Blancos nach einer guten Leistung bei einer Weltmeisterschaft verpflichten. Dies geschah bereits in den Fällen von Ronaldo im Jahr 2002, Fabio Cannavaro im Sommer 2006, Mesut Özil nach der Endrunde 2010 sowie Toni Kroos und James Rodriguez nach der WM 2014.

Hazard wechselte 2012 von LOSC Lille zu Chelsea und absolvierte seitdem insgesamt 300 Einsätze für die Blues in denen er 89-mal netzte und 75 Vorlagen gab.

Sein Vertrag an der Stamford Bridge läuft noch bis 2020, die Verhandlungen über eine Verlängerung stocken aktuell.

Mehr zu Eden Hazard, Chelsea und Real Madrid: