Transfergerücht: Fenerbahce möchte Yerry Mina vom FC Barcelona ausleihen

Kommentare()
Erst in der letzten Transferperiode ist Yerry Mina zum FC Barcelona gekommen, nun steht er vor dem Absprung. Fenerbahce hat Interesse.

Fenerbahce hat offenbar Yerry Mina vom FC Barcelona im Visier. Die spanische Sport berichtet, dass der Süper-Lig-Klub den Innenverteidiger ausleihen möchte.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der 23-Jährige kam erst im vergangenen Winter für 11,8 Millionen Euro Ablöse von Palmeiras zu den Katalanen. Seitdem verbuchte er nur sechs Einsätze. Durch die Vertragsverlängerung von Samuel Umtiti und das Interesse Barcas an Clement Lenglet vom FC Sevilla steigen seine Einsatzchancen nicht.

Fenerbahce will auch Denis Suarez und Aleix Vidal

Bei Fenerbahce rücken vermehrt junge Spieler in den Fokus, da der Verein seine Transferpolitik umstrukturiert, um den Richtlinien des Financial Fair Play gerecht zu werden. Dadurch passt der 1,95 Meter große Hüne perfekt ins Profil.

Außerdem soll der Tabellenzweite der abgelaufenen Süper-Lig-Saison Interesse an den Barca-Reservisten Denis Suarez und Aleix Vidal haben.

Aktuell bereitet sich Mina mit der kolumbianischen Nationalmannschaft auf die WM in Russland vor. In der Gruppe H treffen die Cafeteros auf Polen, Senegal und Japan.

Mehr zum FC Barcelona:

Nächster Artikel:
2. Bundesliga: Bochum ringt Darmstadt nieder, Union demontiert Fürth
Nächster Artikel:
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps warnt Barcelonas Ousmane Dembele: "Muss aufmerksamer werden"
Nächster Artikel:
DFB-Team: Julian Draxler fällt wegen Trauerfall für Russland-Spiel aus
Nächster Artikel:
Brasilien: Thiago-Bruder Rafinha für Selecao nachnominiert
Nächster Artikel:
Lothar Matthäus: Boateng-Aus in DFB-Elf womöglich endgültig
Schließen