Transfergerücht: FC Liverpool fragt bei Juventus Turin wegen Paulo Dybala an

Kommentare()
Getty
Der FC Liverpool will vom möglichen CR7-Wechsel zu Juve profitieren und Paulo Dybala aus Turin an die Anfield Road locken.

Offenbar zeigt Champions-League-Finalist FC Liverpool Interesse an einer Verpflichtung von Stürmer Paulo Dybala und hat sich bei Juventus Turin nach den Chancen auf einen Wechsel des Argentiniers erkundigt. Dies berichtet Tuttomercatoweb.

 

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach könnte der Offensivstar den Verein verlassen, vorausgesetzt der Transfer von Real Madrids Angreifer Cristiano Ronaldo nach Turin wird tatsächlich realisiert.

FC Liverpool: Paulo Dybala als Alternative zu Nabil Fekir

Nachdem die Engländer bereits Wunschspieler Nabil Fekir von Olympique Lyon nicht bekommen haben, wäre Dybala eine mehr als adäquate Alternative für die Abteilung Attacke.

Für die Alte Dame absolvierte Dybala bislang 140 Partien, in denen er 93 Scorerpunkte (68 Tore, 25 Assists) sammelte. Sein Vertrag beim italienischen Rekordmeister läuft noch bis 2022.

Mehr zu Paulo Dybala, Juventus Turin und dem FC Liverpool:

Schließen