Crystal Palace und Fenerbahce beobachten Sions Pajtim Kasami

Kommentare()
FC Sion
Nach guten Leistungen für den FC Sion beobachten Crystal Palace und Fenerbahce Pajtim Kasami, Ex-Spieler von Fulham und Olympiakos.

Pajtim Kasami vom FC Sion hat nach Goal-Informationen das Interesse von Crystal Palace und Fenerbahce auf sich gezogen. Ein Abschied bereits in diesem Monat wird zunehmend wahrscheinlicher.

In der aktuellen Saison kommt der 26-Jährige bereits auf acht Tore und drei Vorlagen in 20 Spielen. Das hat vor allem Crystal Palace auf den Plan gerufen, das ihn als Verstärkung für den Winter ausgemacht hat.

Auch Basel beobachtet Kasami - Sion legt Preisschild fest

Trainer Roy Hodgson hatte zuletzt betont, im aktuellen Transferfenster einen Stürmer kaufen zu wollen. Als zentraler Mittelfeldspieler könnte Kasami auch diese Position bekleiden.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Um ihn unter Vertrag zu nehmen, müsste Crystal Palace wohl eine Summe zwischen 3,5 und 4,5 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Auch der FC Basel beobachtet den ehemaligen Spieler von Fulham und Olympiakos, der bei Sion noch bis 2020 unter Vertrag steht.

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen