Christian Pulisic wohl mit Chelsea einig – BVB fordert hohe Ablöse

Kommentare()
Getty composite
Christian Pulisic und Chelsea haben Einigung über einen Wechsel im Sommer erzielt. Borussia Dortmund fordert eine hohe Ablöse als Entschädigung.

Christian Pulisic wird Borussia Dortmund wohl nach der Saison verlassen und sich dem FC Chelsea anschließen. Wie die Bild berichtet, ist sich der 20-Jährige mit dem Verein aus der Premier League über einen Wechsel im Sommer einig.

Pulisic hatte sich zuletzt geweigert, vorzeitig beim BVB zu verlängern. Daher soll der Offensivspieler, so heißt es, von den Dortmunder Verantwortlichen die Zusage erhalten haben, trotz seines bis 2020 laufenden Vertrages für 50 Millionen Euro Ablöse nach London zu wechseln.

Borussia Dortmund: Chelsea-Wechsel von Pulisic im Winter ausgeschlossen

Nach Bild-Informationen würde Chelsea den 20-Jährigen auch schon im nächsten Transferfenster holen. Ein Transfer im Winter ist nach den Aussagen von Manager Michael Zorc jedoch ausgeschlossen. Dieser sagte Ende November: "Wir denken nicht daran, Christian im Winter abzugeben. Wir planen definitiv mit ihm bis zum Sommer."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Pulisic plant nach eigenen Aussagen bereits länger, eines Tages in der Premier League zu spielen: "Von England träumen viele Kinder. Von daher gibt es keinen Grund, warum ich eines Tages nicht dort spielen sollte", zitierte ihn die englische Zeitung The Mirror zuletzt.

Der 20-Jährige war 2015 aus den USA zu Borussia Dortmund gewechselt und absolvierte seitdem 115 Spiele für den Tabellenführer der Bundesliga. In der Hinrunde konnte Pulisic jedoch nicht an seine bisherigen Leistungen anknüpfen. In dieser Saison stand der US-Amerikaner bei seinen elf Bundesliga-Einsätzen nur fünfmal in der Startelf und verbuchte dabei zwei Vorlagen und einen Treffer.

Nächster Artikel:
FC Sevilla vs. FC Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - so wird das Hinspiel in der Copa del Rey übertragen
Nächster Artikel:
Sala verschickte Sprachnachricht: "Ich habe solche Angst"
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Schließen