Totti bereut, nicht mit Ronaldo gespielt zu haben

Kommentare()
Getty
In seiner Vergangenheit hatte Totti die Möglichkeit zu den Königlichen zu wechseln. Für die Zukunft hat er seine Möglichkeiten bereits eingegrenzt.

Francesco Totti, Legende des AS Rom, hatte vor einigen Jahren die Möglichkeit, zu Real Madrid zu wechseln. Dort hätte er unter anderem mit dem Brasilianer Ronaldo spielen können. Dies bestätigt er nun im Interview mit L'Intervista.

Erlebe Italien und Buffon in seinem 1000. Spiel live und auf Abruf auf DAZN.

"Ich bereue es, nicht mit Ronaldo gespielt zu haben", so der 40-Jährige. "Ich war wirklich kurz davor Rom zu verlassen." Ein Wechsel innerhalb Italiens wäre für ihn allerdings nicht vorstellbar gewesen. "Ich würde nie bei einem anderen Verein in Italien unterschreiben. Dafür habe ich zu viel Respekt von den Menschen in Rom."

Manchester United: Griezmann-Transfer vor Abschluss?

Eine weitere entgangene Möglichkeit bereitet ihm offenbar ebenfalls Kopfzerbrechen: "Ich hätte gerne die Champions League mit der Roma gewonnen."

Da Tottis Vertrag zum Saisonende ausläuft, macht er sich aktuell Gedanken um seine Zukunft. Eine Entscheidung möchte er im Mai oder Juni veröffentlichen. Seine Möglichkeiten sind begrenzt.

GFX Totti Ronaldo Real Madrid
Das wäre ein Traumsturm gewesen: Francesco Totti und Ronaldo bei Real Madrid

"Ich habe drei Optionen: Ich spiele weiter in Rom, werde ein Verantwortlicher bei meinem Verein oder ich verlasse den Fußball und versuche etwas anderes", betonte der Weltmeister. Eine Trainerkarriere kommt für ihn nicht in Frage: "Ich werde nie ein Trainer sein. Mir gefällt es nicht, sich alleine gegen 30 Spieler zu stellen."

Brasilianische Gala, Argentinien und Kolmbien siegen knapp

Totti verbrachte seine komplette Karriere beim AS Rom. Dabei feierte er eine italienische Meisterschaft und wurde einmal Torschützenkönig. 2006 wurder er mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister.

Schließen