Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino über Verletzung von Harry Kane: "Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm"

Kommentare()
Kurz vor Abpfiff der Partie gegen United verletzte sich Kane am Knöchel. Trainer Pochettino hofft, dass es sich nur um eine leichte Blessur handelt.

Tottenham-Star Harry Kane hat sich während der Partie gegen Manchester United (0:1) eine Knöchelverletzung zugezogen. "Wir sind darüber besorgt und werden das morgen genauer untersuchen. Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm", sagte Spurs-Coach Mauricio Pochettino im Anschluss gegenüber BBC Sport.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich glaube, es war die letzte Situation des Spiels. Man sieht auf den Kamerabildern, dass es ein klares Foul war", fuhr Pochettino fort und ergänzte: "In diesem Moment hat er sich den Knöchel verdreht. Wir hoffen, dass es keine große Sache ist, ansonsten haben wir Problem."

Premier League: Tottenham bereits neun Punkte hinter Liverpool

Abgesehen vom enttäuschenden Ergebnis zeigte sich der 46-Jährige überaus zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Ich bin stolz. Nach viereinhalb Jahren war das bisher die beste zweite Halbzeit, die ich gesehen habe."

Trotz der zweiten Heimniederlage in Folge rangieren die Spurs weiterhin auf Platz drei der Premier League. Der Rückstand auf Spitzenreiter Liverpool beträgt allerdings bereits neun Punkte.

Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen