Tottenham-Coach Mauricio Pochettino verlängert Vertrag bis 2023

Kommentare()
Getty
Tottenham Hotspur kann weiterhin mit Mauricio Pochettino planen. Der Coach der Spurs hat seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

Der englische Erstligist Tottenham Hotspur hat den Vertrag mit Teammanager Mauricio Pochettino bis 2023 verlängert. Das gab der Premier-League-Klub am Donnerstag bekannt.

"Ich fühle mich geehrt, einen neuen langfristigen Vertrag unterzeichnet zu haben und den Klub als Manager in die wichtigste Periode seiner Geschichte führen zu können", sagte der 46-Jährige.

Artikel wird unten fortgesetzt

Pochettino arbeitet seit 2014 für Tottenham

Pochettino ist seit 2014 für den Londoner Klub tätig und etablierte die Spurs seither unter den Top-Vereinen in England. In der abgelaufenen Saison gelang dem Team um den ehemaligen Bundesligaspieler Heung-Min Son mit Platz drei zum dritten Mal in Folge der direkte Einzug in die Champions League.

Zur neuen Spielzeit bezieht Tottenham sein neues Stadion, nachdem der Klub übergangsweise seine Heimspiele im Wembley Stadium ausgetragen hatte.

Mehr zu Tottenham und Pochettino:

Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Schließen