News Spiele
Mit Video

Torwart-Legende Gianluigi Buffon verrät: "Ich hatte ein großes Angebot von Manchester City"

08:52 MEZ 05.03.19
Gianluigi Buffon PSG Manchester United UEFA Champions League 12022018
Gianluigi Buffon spielte die meiste Zeit seiner ruhmreichen Karriere in der hemischen Serie A. Er hätte aber auch in England anheuern können.

Torwart Gianluigi Buffon von Paris Saint-Germain hat verraten, dass er vor vielen Jahren eine lukrative Offerte des englischen Spotzenklubs Manchester City abgelehnt hat. 

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich hatte ein großes Angebot von Manchester City, als sie begannen, ein Team aufzubauen, um eine der bedeutendsten Mannschaften Europas zu werden", sagte Buffon im Gespräch mit BT Sport. "Sie wollten, dass ich der Erste bin, der unterschreibt. Aber ich bin bei Juve geblieben."

Auch Sir Alex Ferguson wollte Gianluigi Buffon

Buffon zufolge sei City aber nicht der erste Klub aus England gewesen, der ein Auge auf den Weltklasse-Keeper geworfen habe. Auch Stadtrivale Manchester United bekundete einst offenbar Interesse. "Als ich noch jung war und bei Parma spielte, hat Alex Ferguson mich über einen Zeitraum von zwei oder drei Jahren ganz genau unter die Lupe genommen. Er hat immer Scouts geschickt, die mich beobachten sollten", sagte der mittlerweile 41-Jährige und schob nach: "Aber damals hat Parma für mich die Welt bedeutet und ich hatte keine Ambitionen, den Klub zu verlassen."

24 Jahre lang spielte Buffon letztlich in Italien, blieb Juventus selbst im Jahr des Zwangsabstiegs 2006 treu. Im vergangenen Sommer verließ er sein Heimatland, um zum Ende seiner Karriere bei PSG anzuheuern. In der laufenden Saison kam der Routinier in 19 Pflichtspielen für die Franzosen zum Einsatz.