Torausbeute bei Weltmeisterschaften: Neymar besser als Lionel Messi und Cristiano Ronaldo

Kommentare()
Getty Images
Neymar hat die beiden absoluten Weltstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo bei der Schussquote bei Weltmeisterschaften überflügelt.

Brasiliens Superstar Neymar hat bei seinen bisherigen WM-Einsätzen insgesamt 38-mal auf das gegnerische Tor geschossen und dabei sechs Treffer erzielt. Damit steht er noch vor Argentiniens Kapitän Lionel Messi (67 Schüsse) und Portugals Tormaschine Cristiano Ronaldo (74), die deutlich mehr Versuche brauchten, um die Ausbeute von sechs WM-Treffern vorweisen zu können. 

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Neymar brachte die Selecao mit seinem Tor gegen Mexiko (2:0) auf die Siegerstraße und wird im Viertelfinale der diesjährigen Weltmeisterschaft auf den Sieger der Begegnung Belgien gegen Japan (Montag, 20 Uhr im LIVE-TICKER) treffen.

Messi und CR7 bereits auf dem Heimweg

Sowohl Messi als auch CR7 sind mit ihren Teams bereits im Achtelfinale gescheitert: 'La Pulga' und Argentinien mussten sich Frankreich geschlagen geben (3:4), Portugal verpasste es, sich gegen Uruguay durchzusetzen (1:2).

Der aktuell Führende der Torschützenliste dieses Turniers ist Harry Kane. Der Engländer traf in drei Spielen bislang fünfmal für die Three Lions.

Mehr zu Neymar, Messi und Cristiano Ronaldo:

Schließen