Tiemoue Bakayoko schließt Wechsel zu Paris St.-Germain aus

Kommentare()
Getty
Um den Mittelfeldspieler der Monegassen bestehen mehrere Wechselgerüchte. Einem Transfer innerhalb der Ligue 1 erteilt Bakayoko nun einen Korb.

Tiemoue Bakayoko holte mit der AS Monaco die Trophäe in der französischen Liga. Der 22-Jährige wird mit mehreren europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Einen Wechsel zu Paris Saint-Germain schließt der junge Franzose allerdings aus.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Mittelfeldspieler glänzte mit dem Monegassen sowohl in der Ligue 1 als auch in der Champions League. Erst im Halbfinale der Königsklasse war für die Kicker aus dem Fürstentum Schluss.

Anderlecht bestätigt: Youri Tielemans vor Wechsel nach Monaco

PSG beendete die Saison auf dem zweiten Rang. "Ich kann Monaco nicht verlassen, um zu Paris zu gehen", stellte Bakayoko gegenüber Canal Plus klar. Er könne nicht zu einem Liga-Kokurrenten wechseln, der in der aktuellen Saison hinter seinem Team landete.

Von 38 möglichen Spielen in der Liga bestritt der französische Nationalspieler 32 Partien. Neben den Parisern soll offenbar auch der FC Chelsea hinter dem Top-Talent her sein.

Schließen