Adrien Rabiot zu Bayern München? Thomas Tuchel will den Mittelfeldspieler bei PSG halten

Kommentare()
Getty Images
PSG-Coach Thomas Tuchel hat sich öffentlich klar positioniert: Er hofft, dass der auslaufende Vertrag mit Adrien Rabiot verlängert wird.

Trainer Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain will Adrien Rabiot nicht zum FC Bayern München, Manchester City oder dem FC Barcelona ziehen lassen. Der Coach hält große Stücke auf den variablen Mittelfeldspieler, um den sich zahlreiche Wechselgerüchte ranken.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Er kann sich an jedes System anpassen und solange er physisch in guter Verfassung ist, ist er essenziell für unsere Pläne", sagte Tuchel, angesprochen auf die zahlreichen Gerüchte rund um Rabiot. Zuletzt war der unter anderem mit Bayern München in Verbindung gebracht worden.

Paris Saint-Germain: Adrien Rabiot steht bis 2019 unter Vertrag

Tuchel aber fordert den Verbleib des Eigengewächses: "Er hat großes Potenzial und ist ein Spieler, der hier im Klub geformt wurde. Es ist sehr wichtig, auf solche Fußballer zu bauen", ordnete Tuchel die Rolle seines 23-jährigen Schützlings ein.

Für die Gerüchte sorgt insbesondere der nur noch bis 2019 datierte Vertrag. Rabiots letzte Verlängerung in Paris geht auf November 2014 zurück, der Poker um eine weitere Unterschrift in der Hauptstadt zieht sich bereits seit Monaten hin. 

Geht es nach Trainer Tuchel, wird Rabiot noch über 2019 hinaus bleiben: "Adrien gefällt mir sehr. Er hat die WM verpasst, dafür war aber seine Beteiligung in der Mannschaft maximal, er hat bislang kein einziges Training verpasst." Unter Tuchel absolvierte Rabiot bislang jede Partie über die volle Distanz.

Mehr zu Adrien Rabiot, PSG und Bayern München:

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen