Thomas Hitzlsperger neuer Chef des Stuttgarter Nachwuchsleistungszentrums

Kommentare()
Als Leiter des NLZ wird Hitzlsperger eng mit Sportvorstand Reschke zusammenarbeiten. Der frühere Nationalspieler freut sich auf seine neue Aufgabe.

Der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger übernimmt ab sofort als Direktor die Gesamtverantwortung des Nachwuchsleistungszentrums des Bundesligisten VfB Stuttgart. Der 35-Jährige bleibt trotz seiner neuen Aufgabe weiter Präsidiums-Mitglied beim Aufsteiger.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Die Leitung des NLZ ist eine sehr verantwortungsvolle Position. Neben meiner Erfahrung aus dem Profifußball habe ich in den letzten zwölf Monaten viele Facetten der Jugendausbildung und des Nachwuchsleistungszentrums beim VfB kennengelernt. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe", sagte Hitzlsperger, der eng mit Sportvorstand Michael Reschke zusammenarbeiten wird.

Nächster Artikel:
Schock für West Ham United: Ex-BVB-Spieler Andriy Yarmolenko fällt lange aus
Nächster Artikel:
Robert Huth: Chelseas N'Golo Kante der einflussreichste Spieler der Welt
Nächster Artikel:
Gladbach verdoppelt Mainzer Gegentor-Anzahl
Nächster Artikel:
Inter Mailand vs. AC Mailand: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zum Mailänder Stadtderby
Nächster Artikel:
Juventus Turin: Emre Can fehlt verletzt - weitere Untersuchungen nötig
Schließen