Berater bestätigt: Barcelona und Real wollen Theo Hernandez

Kommentare()
Getty
Die Top-Teams aus Spanien kämpfen um Theo Hernandez. Dessen stellte nun den Medien, dass Barca und Real ein Kopf-an-Kopf-Rennen austragen.

Der FC Barcelona und Real Madrid wollen Theo Hernandez von Atletico Madrid. Was Medien lange berichteten, bestätigt dessen Berater nun. Das Kopf-an-Kopf-Rennen erhöht die gehandelten Summen.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Momentan ist er weder nah an Real Madrid noch nah am FC Barcelona", gab Berater Garcia Quilon an. Theo sei jedoch ein großes Thema auf dem Markt: "Sie sind beide sehr interessiert, aber wir haben mit keinem Team etwas beschlossen. Es gibt Angebote, aber wir haben keines ausgesucht."

Für 24 Millionen Euro kann Hernandez Atletico Madrid verlassen. Die Rojiblancos würden gerne verlängern, sind aber machtlos: "Beide Klubs haben ein Angebot in Höhe der Klausel abgegeben." Nun pokert man also um Gehalt und Handgeld.

Linksverteidiger Theo ist derzeit von Atletico an Deportivo Alaves ausgeliehen. Der 19-jährige Franzose entwickelte sich dort zu einem Stammspieler und debütierte in der U20 Frankreichs. In der laufenden Saison absolvierte er 36 Einsätze.

Nächster Artikel:
Wegen Steuerhinterziehung verurteilt: Cristiano Ronaldo akzeptiert Bewährungsstrafe und muss Mega-Summe zahlen
Nächster Artikel:
Chaos beim 1. FC Kaiserslautern: Sponsor attackiert Klub-Boss Patrick Banf
Nächster Artikel:
Premier League: Hector Bellerin vom FC Arsenal erleidet Kreuzbandriss
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord wird vermisst
Nächster Artikel:
Ligue 1: Mittelfeldspieler Adrien Rabiot legt nach Versetzung wohl Beschwerde gegen PSG ein
Schließen