News Spiele
Mit Video

Stuttgarts Ozan Kabak: Darum habe ich Galatasaray verlassen

17:14 MEZ 06.03.19
Ozan Kabak Stuttgart 01282019
Am Wochenende gehörte Ozan Kabak mit einem Doppelpack zu den Matchwinnern beim VfB Stuttgart. Nun hat er über seinen Wechsel im Winter gesprochen.

Das türkische Abwehrtalent Ozan Kabak hat seinen Wechsel von Galatasaray zum VfB Stuttgart mit dem Wunsch, in einer der Top-Ligen Europas zu spielen, erklärt. 

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Mein nächster Schritt sollte immer sein, nach der Türkei in einer europäischen Top-Liga zu spielen", sagte der 18-Jährige zwei Tage nach seinem Doppelpack gegen Hannover in einer Presserunde. "Das wollte ich so schnell wie möglich realisieren. Ich hatte viele Angebote und Möglichkeiten und meine Trainer haben mich in meiner Entscheidung, zum VfB zu wechseln, bestärkt."

Kabak schätzt das Anforderungsprofil der Bundesliga

Die Ausgeglichenheit der Bundesliga spielte bei seiner Entscheidungsfindung eine wichtige Rolle. "In Istanbul hat man sich an die leichten drei Punkte gewöhnt", erklärte er. "Hier gibt es schon ein anderes Anforderungsprofil, aber das wird mich letztlich weiterbringen."

Wie Kabak zudem verriet, kann er sich im Laufe seiner Karriere einen Wechsel zum FC Bayern München vorstellen. "Wer würde nicht mal gerne bei den Bayern spielen?", antwortete er auf eine entsprechende Frage. "Es gibt natürlich auch noch weitere große Vereine in Europa. Aber erstmal muss ich noch viel arbeiten, Geduld haben und abwarten."

Oberste Priorität habe für ihn aber der Klassenerhalt mit dem VfB, machte der Elf-Millionen-Euro-Mann abschließend klar.