Startelfdebüt für England: BVB-Star Jadon Sancho tritt in David Beckhams Fußstapfen

Kommentare()
Getty Images
Gegen Kroatien feierte Sancho sein Debüt für England. Gegen die USA durfte er sogar von Beginn an ran und setzte damit einen neuen Meilenstein.

Jadon Sancho von Borussia Dortmund hat im Freundschaftsspiel gegen die USA (3:0) sein Startelfdebüt für England gegeben. Damit ist er der erste Spieler seit David Beckham 2009, der nicht in England unter Vertrag steht und in einer Partie der Three Lions von Anfang an randurfte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beckham spielte damals für LA Galaxy, war im Gegensatz zum Dortmunder aber bereits im Herbst seiner Karriere angelangt. Gegen die Vereinigten Staaten durfte Wayne Rooney sein Abschiedsspiel feiern. Der ehemalige Akteur von Manchester United steht inzwischen zwar auch im Ausland unter Vertrag, stand aber nicht in der Startelf.

Sancho wechelte von Manchester City zu Borussia Dortmund

Bereits zuvor erreichte Sancho, der gegen die USA einen Assist lieferte, einen anderen Meilenstein. In der Nations League im Oktober gegen Kroatien wurde er der jüngste Spieler seit 60 Jahren, der sein Debüt für die Nationalmannschaft Englands gab.

Der 18-Jährige wechselte im Sommer 2017 von Manchester City zu den Schwarz-Gelben. In dieser Spielzeit gelangen ihm bei elf Einsätzen in der Bundesliga vier Tore und sechs Vorlagen.

Mehr zu Borussia Dortmund:

Schließen