Inters Spalletti: "Bräuchten geeignete Alternative für Perisic“

Kommentare()
Ivan Perisic wird immer noch von Manchester United umgarnt. Inter zählt jedoch in der nächsten Saison auf ihn. Eine Ausnahme gibt es allerdings.

Manchester United versucht seit vielen Wochen, Inters Ivan Perisic zu verpflichten. Trainer Luciano Spalletti zählt in der kommenden Saison auf den Kroaten und möchte ihn nicht abgeben. Sollte jedoch die passende Offerte in Höhe von 56 Millionen Euro eintrudeln und Inter einen geeigneten Ersatz finden, würde man ein "schwer auszuschlagendes Angebot“ in Betracht ziehen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Natürlich gab es Gerüchte, aber der Status Quo ist, dass wir Perisic behalten wollen. Sollte jedoch jemand kommen und uns ein Angebot machen, das nur schwer auszuschlagen ist, werden wir darüber nachdenken“, so Spalletti während einer Pressekonferenz in Singapur. "Natürlich müssten wir eine geeignete Alternative für Perisic finden", stellte er klar.

Der 28-Jährige wechselte 2015 zu Inter Mailand und lief seither 79-mal für die Mailänder auf.

Nächster Artikel:
Usain Bolt glaubt an Sieg von Manchester United gegen Juventus Turin: "Sie haben einen gewissen Vorteil"
Nächster Artikel:
LIVE: AEK Athen vs. FC Bayern München im LIVETICKER - folgt der nächste Schritt aus der Ergebniskrise?
Nächster Artikel:
HSV trennt sich von Christian Titz - Hannes Wolf wird Nachfolger
Nächster Artikel:
Kreisliga: Anzeige gegen Nasenbeißer - Verfahren wegen schwerer Körperverletzung droht
Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Bangen um Alcacer, Zorc tritt auf die Euphoriebremse
Schließen