Schweden gegen England im WM-Viertelfinale: Alles zu TV, LIVE-STREAM, Highlights, Aufstellungen und LIVE-TICKER

Kommentare()
Getty Images
England steht erstmals seit 1990 im Halbfinale einer WM! Im Viertelfinale am Samstag gewannen die Three Lions gegen Schweden - hier gibt's alle Infos.

Update, 17.52 Uhr: Das Fußball-Mutterland England hat sich zum dritten Mal nach 1966 und 1990 für das Halbfinale einer Weltmeisterschaft qualifiziert. Die Three Lions gewannen in Samara im WM-Viertelfinale gegen Schweden mit 2:0 (1:0). Harry Maguire (30.) und Dele Alli (59.) erzielten jeweils per Kopf die Tore für die Briten.

In der Vorschlussrunde treffen die Engländer am Mittwoch (20.00 Uhr MESZ) in Moskau auf den Sieger des letzten Viertelfinalvergleiches zwischen Gastgeber Russland und Kroatien. Diese beiden Teams stehen sich am Abend (20.00 Uhr im LIVE-TICKER) in Sotschi gegenüber.

England schlägt Schweden und steht im WM-Halbfinale: Wo laufen die Highlights?

Wenn man vom Viertelfinale zwischen Schweden und England nicht genug bekommt oder im Nachgang noch einmal die besten Szenen analysieren will, kann man auf die Highlights der Begegnung zurückgreifen – unter anderem bei DAZN .

Erlebe die Highlights von Schweden vs. England auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Streamingdienst aus Ismaning bei München bietet seinen Kunden Zusammenfassungen aller 64 WM-Partien bereits 45 Minuten nach Abpfiff an. Doch nicht nur wegen der WM-Highlights kommen Sportliebhaber voll auf Ihre Kosten. Zusätzlich bietet der Streamingdienst zahlreichen Live-Fußball, unter anderem aus der Premier League, Champions League und LaLiga.

Außerdem sind die Highlights von Schweden gegen England natürlich auch in der ARD zu sehen.


Bei der WM in Russland stehen sich am Samstag Schweden und England im Viertelfinale gegenüber. Die Partie in der Samara-Arena, in der normalerweise Zweitligist Krylja Sowetow seine Heimspiele austrägt, wird um 16.00 Uhr angepfiffen.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Spätestens mit dem Achtelfinale hat die heiße Phase der WM endgültig begonnen und gerade Schweden und England wissen inzwischen, wie heiß es beim Turnier in Russland tatsächlich zugeht. Während sich die Skandinavier – auch ohne Zlatan Ibrahimovic – denkbar knapp mit einem 1:0 gegen die Schweiz ins Viertelfinale zitterten , ging es für England sogar ins Elfmeterschießen. Gegen bissige Kolumbianer schafften sie am Dienstag den Einzug in die Runde der letzten Acht .

Mit dem Sieg gegen die Südamerikaner wird die Euphorie im Mutterland des Fußballs immer größer und nicht wenige machen sich ernsthafte Hoffnungen auf den ersten WM-Titel seit 1966. Die junge Mannschaft von Nationaltrainer Gareth Southgate hat in jedem Fall das Potenzial, in Russland für eine Überraschung zu sorgen. Angeführt von Tottenhams Top-Torjäger Harry Kane präsentiert sich das Team bislang stabil und zeigt kaum Schwächen.

Um den großen Coup tatsächlich zu schaffen, muss jedoch erst einmal Schweden aus dem Weg geräumt werden, das zwar ohne ganz große Stars auskommen muss, als Kollektiv allerdings extrem gut funktioniert. Nicht umsonst kassierte das Team von Trainer Janne Andersson im Turnierverlauf erst zwei Gegentore (beide bei der 1:2-Niederlage gegen Deutschland).

Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr vor dem Viertelfinale zwischen Schweden und England wissen müsst. Unter anderem die Aufstellungen, wo das Spiel im TV zu sehen ist, wie man den LIVE-STREAM aufruft und wo man nach Schlusspfiff die Highlights schauen kann.


Schweden gegen England: Alle Infos zum WM-Viertelfinale im Überblick


Spiel

Schweden vs. England

Datum

Samstag, 07.07.2018, 16.00 Uhr

Ort

Samara-Arena, Samara (Russland)

Kapazität

44.807 Plätze

Schiedsrichter

Björn Kuipers (Niederlande)


Schweden vs. England: Die Aufstellungen


Die Aufstellung Schwedens im WM-Viertelfinale:

Zuletzt erreichte eine schwedische Nationalmannschaf1994 in den USA ein WM-Halbfinale. Dies soll am Samstag folgendes Team ändern:

Trainer Janne Andersson baut gegen die Three Lions fast auf die gleiche erste Elf des Viertelfinals gegen die Schweiz und nimmt nur zwei Veränderungen vor.

Im Tor steht Martin Olsen. Vor ihm soll die Viererabwehrkette um den neuen Rechtsverteidiger Emil Krafth (vertritt den gsperrten Mikael Lustig), Victor Lindelöf, Andreas Granqvist und Ludwig Augustinsson die englischen Angreifer in Schach halten. Vor allem Harry Kane (bislang sechs Treffer) muss das schwedische Abwehrquartett unter Kontrolle bringen.

Die Zentrale setzt sich erneut aus den beiden in Deutschland aktiven Emil Forsberg (RB Leipzig) und Albin Ekdal (Hamburger SV) zusammen. Neben ihnen agieren der neu ins Team rückende Routinier Sebastian Larrson und Viktor Claesson.

In der Offensive sollen es wieder Markus Berg und Ola Toivonen richten und die nicht immer sattelfeste englische Defensive möglichst oft ins Wanken bringen.

Olsen – Krafth, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson – Claesson, Larsson, Ekdal, Forsberg – Berg, Toivonen

Die Aufstellung Englands für die Mission Halbfinale:

Für England bietet sich bei der WM 2018 die große Chance, endlich wieder in ein Halbfinale zu kommen. Dafür hat Trainer Gareth Southgate eine erneut starke erste Elf ausgewählt, die die Three Lions zum Sieg über Schweden führen soll. Gegenüber dem Viertelfinalerfolg über Kolumbien ändert sich nichts.

Jordan Pickford steht im Kasten, davor bilden Walker, Stones und Maguire die Dreierabwehrkette.

Das Fünfermittelfeld wird auf den Außenpositionen erneut von Kieran Trippier und Ashley Young geprägt. Im Zentrum wollen Jordan Henderson, er zuletzte angeschlagene Dele Alli und Jesse Lingard immer wieder Vorstöße wagen und dem eigenen Spiel ihren Stempel aufdrücken. Top-Torjäger Harry Kane und Raheem Sterling bilden das Sturmduo

Pickford - Walker, Stones, Maguire - Trippier, Alli, Henderson, Lingard, Young - Sterling, Kane


Schweden gegen England live im TV sehen


Wenn es am Samstag in Samara heiß her geht, könnt Ihr am TV hautnah dabei sein, denn die ARD überträgt die Partie live. Wie schon bei den vergangenen Turnieren haben sich die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF auch 2018 die Übertragungsrechte gesichert. Beide Sender teilen sich die Spiele gleichmäßig auf, wobei Schweden gegen England live in der ARD übertragen wird.

Schweden vs. England live in der ARD

Die Vorberichte beginnen bereits 55 Minuten vor Anpfiff um 15.05 Uhr nach der Tagesschau. Durch die Übertragung leitet Moderator Matthias Opdenhövel, der von Experte Hannes Wolf unterstützt wird. Als amtierender Trainer des Jahres in Deutschland ist der Aufstiegscoach des VfB Stuttgart absoluter Experte in puncto Taktik und Coaching.

Wenn der Schiedsrichter die Partie zwischen den Three Lions und der ‎Blagult um 16.00 Uhr anpfeift, übernimmt Tom Bartels, der live aus Samara kommentieren wird.

Schweden vs. England live bei Sky Sport UHD

Wem die HD-Auflösung der ARD nicht genügt, der hat sogar die Chance, das Spiel in messerscharfem Ultra HD zu sehen. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Sky-Abo, denn der Pay-TV-Anbieter zeigt die Partie auf seinem High-Quality-Sender Sky Sport UHD .

Beginn der Übertragung ist um 15.45 Uhr, ehe die Partie um 16.00 Uhr angepfiffen wird.

2018-07-03-england3


Schweden gegen England im LIVE-STREAM


Das WM-Viertelfinale zwischen Schweden und England ist ohne Frage Pflichtprogramm für jeden Fußballfan. Und das Beste ist: Selbst, wer das Spiel nicht im TV sehen kann, muss nicht ohne Livebilder des Krachers auskommen, sondern kann auf einen kostenlosen LIVE-STREAM zurückgreifen.

Die ARD bietet einen solchen LIVE-STREAM an, in dem Fans von England und Schweden das Spiel auch von unterwegs schauen können. Diesen Service bieten die öffentlich-rechtlichen Sender übrigens nicht nur während der Fußball-WM, sondern immer. Das Programm beider Sender kann parallel zum linearen TV immer auch online im kostenlosen LIVE-STREAM geschaut werden.

Hier geht es zum ARD-LIVE-STREAM

Alles, was dafür benötigt wird, ist ein mobiles Endgerät mit Internetzugang. Mit dem Laptop oder Desktop-PC beispielsweise kann man problemlos über den Web-Browser die ARD-Homapage aufrufen und den STREAM starten.

Nicht viel komplizierter ist es mit Smartphone oder Tablet. Hier muss lediglich die entsprechende App der ARD-Mediathek geladen werden, um ein störungsfreies Fußballerlebnis zu garantieren. Selbstverständlich sind die Apps in Apple-Store und Google-Play-Store kostenlos.


Schweden gegen England: Das WM-Viertelfinale im LIVE-TICKER


Wer nicht die Möglichkeit hat, das Spiel zwischen Schweden und England live im TV zu verfolgen, aber auch keinen LIVE-STREAM zur Verfügung hat, kann sich vom LIVE-TICKER über die neuesten Entwicklungen der Begegnung informieren lassen.

Wie zu allen Spielen bei der WM 2018 bietet Goal einen solchen LIVE-TICKER kostenlos an. Neben blitzschnellen Aktualisierungen bei Toren und Großchancen bietet Euch der Ticker zusätzlich zahlreiche spannende Statistiken und Fakten rund um beide Nationen.

Emil Forsberg Sweden 2018


Schweden gegen England: Die Opta-Fakten zum WM-Viertelfinale


  • Schweden und England treffen zum 25. Mal in einem Länderspiel aufeinander. England gewann achtmal, Schweden siebenmal, dazu kommen neun Remis.
  • Beide WM-Spiele zwischen Schweden und England endeten unentschieden – 2002 gab es ein 1:1 und 2006 ein 2:2, jeweils in der Gruppenphase.
  • Schweden könnte (nach Deutschland und der Schweiz) das dritte. Team werden, das von England sowohl bei einer WM als auch einer EM geschlagen wird. Bei der EM 2012 gewann England gegen Schweden mit 3:2.
  • Schweden steht zum fünften Mal in einem WM-Viertelfinale – in drei der vier Fälle (1938, 1958, 1994) gelang der Einzug ins Halbfinale, 1934 gab es eine 1:2-Niederlage gegen Deutschland.
  • Erstmals seit 2006 steht England in einem WM-Viertelfinale, damals schieden die Briten nach Elfmeterschießen gegen Portugal aus. Noch weiter kamen sie zuletzt 1990 durch einen 3:2-Sieg n.V. im Viertelfinale gegen Kamerun.
  • Nur in zwei von acht Fällen kam England im WM-Viertelfinale weiter – 1966 (1:0 gegen Argentinien) und 1990 (3:2 n.V. gegen Kamerun).
  • Elf der letzten 14 WM-Tore Schwedens fielen in der zweiten Halbzeit, darunter fünf der sechs Tore bei der WM 2018.
  • Kein Engländer schoss bei einer WM mehr Tore als Harry Kane 2018 (sechs). Gary Lineker gewann 1986 mit sechs Treffern den Goldenen Schuh.
  • Jeder der sechste Schüsse von Harry Kane bei dieser WM, der aufs Tor kam, schlug auch ein, darunter drei Elfmeter. Der letzte Spieler mit drei Elfmetertoren bei einer WM war Bulgariens Hristo Stoichkov 1994.
  • Harry Kane könnte der diitte Engländer werden, der in sieben Länderspieleinsätzen in Folge trifft. Das schafften nur George Camsell (neun Spiele zwischen 1929 und 1936) und Steve Bloomer (zehn Spiele zwischen 1895 und 1899).
  • Schwedens Torhüter Robin Olsen spielte bei der WM 2018 schon dreimal zu null – eingestellter Rekord für einen schwedischen Schlussmann. Zuvor gelang das 1974 Ronnie Hellström und 1958 Karl Svensson.
  • Schwedens Stürmer Marcus Berg gab bei dieser WM 13 Schüsse ab und wartet noch auf ein Tor – die meisten Schüsse aller torlosen Spieler. Der letzte torlose Schwede mit mehr Schüssen bei einem WM-Turnier war Ove Grahn 1974
  • (17 Schüsse, kein Tor).

Mehr zu England und Schweden bei der WM 2018:

Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Schließen