Schalke-Wunschspieler Amine Harit: Dribbelkönig unter dem Radar

Kommentare()
Getty Images
Der FC Schalke 04 steht kurz vor der Verpflichtung von Amine Harit. Doch wie tickt der französische Super-Dribbler? Goal stellt ihn vor.


HINTERGRUND

Übersteiger rechts, Übersteiger links, kurze Körpertäuschung und schon rutschen zwei Gegenspieler ins Leere. Szenen wie diese rissen die Anhänger des FC Nantes in der vergangenen Saison regelmäßig von ihren Sitzen. Grund dafür war zumeist ein junger Mittelfeldspieler mit der Rückennummer 14, der aufgrund seiner kindlichen Statur eher aussieht wie ein unscheinbarer Schuljunge. In Wahrheit entpuppte er sich jedoch zum Albtraum vieler Abwehrspieler der Ligue 1. Sein Name: Amine Harit.

Schalke 04 kurz vor Verpflichtung von Amine Harit

"Amine macht besondere Dinge und den Unterschied", lobt Harits ehemaliger Trainer Rene Girard und spielt dabei vor allem auf die außergewöhnliche Technik des 20-Jährigen an. Denn schon ein kurzer Blick auf Highlight-Videos lässt erahnen, welches Talent in ihm steckt. Geradlinigkeit sucht man bei ihm vergebens, stattdessen scheint er verrückt danach zu sein, seine Gegenspieler mit Tricks und Dribblings schwindlig zu spielen. "Er ist ein sehr talentierter Junge, der das Dribbling liebt", schwärmt auch Frankreichs U19-Nationalcoach Ludovic Batelli, unter dem er 2016 Junioren-Europameister wurde.

Zumeist als Spielmacher eingesetzt, ging Harit nach erfolgreicher U19-EM 2016 in seine erste Profisaison und etablierte sich vom ersten Spieltag an als Stammspieler in Nantes. In seinen 30 Einsätzen machte er speziell durch seine zahlreichen Dribblings auf sich aufmerksam und krönte sich gleich in seiner ersten Saison zum Dribbelkönig der Ligue 1. So waren starke 65,19 Prozent seiner Dribblings erfolgreich – kein anderer Spieler mit mindestens 100 Versuchen kommt auf eine bessere Quote.

Vor dem Tor mit Luft nach oben

Auch was Kreativität angeht, macht dem jungen Franzosen mit marokkanischen Wurzeln so schnell kaum jemand etwas vor. Erstaunliche 35 Chancen kreierte er in der vergangenen Saison – mehr als Monaco-Wunderkind Kylian Mbappe (31). In seiner Altersklasse hing ihn in dieser Kategorie einzig Marseille-Juwel Maxime Lopez (49) ab. "Er ist technisch ein unglaublich starker Spieler, der dank seiner Fähigkeiten auch für den tödlichen Pass sorgen kann", erklärt Julien Quelen von Goal Frankreich.

Doch trotz des vielen Lobes ist auch bei Harit noch längst nicht alles Gold was glänzt, denn vor allem in den entscheidenden Kategorien, Tore und Vorlagen, ist noch deutlich Luft nach oben. "Fehlende Effektivität ist seine größte Schwäche", bringt es Quelen auf den Punkt. Nur ein Treffer und ein Assist stehen in der Vita seiner bisherigen Profikarriere. Zu wenig, wie der der 20-Jährige im Gespräch mit Goal selbst zugab: "Es ist etwas, an dem ich arbeite. Ich muss Tore schießen und Vorlagen liefern, um noch besser zu werden. In meinem Alter ist man noch kein kompletter Spieler, doch ich hoffe, dass ich mich dort steigern kann."

Diese mageren zwei Scorerpunkte sind auch der Grund, warum der 66-Kilo-Floh noch immer unter dem Radar vieler Fans und Experten schwimmt. Außerhalb Nantes' wird Harit höchstens als Randerscheinung wahrgenommen. "Er ist noch relativ unbekannt und wird nicht als Frankreichs kommender Superstar gehandelt", weiß Quelen."Es gibt keinen Hype um ihn."

GFX Amine Harit

Fehlende Reife für den nächsten Schritt?

Für den Dribbelkönig gilt es nun, den nächsten Schritt zu machen und in erster Linie auch durch gefährliche Situationen im Strafraum zu glänzen. Doch obwohl Harit seinen Vertrag erst im Januar bis 2020 verlängert hat, wird er das Trikot der Nanteser wohl schon in der kommenden Saison nicht mehr tragen, denn ein Transfer zum FC Schalke in der Bundesliga steht kur bevor. Gegenüber dem kicker bestätigte S04-Sportvorstand Christian Heidel zuletzt das Interesse am Junioren-Nationalspieler. Als mögliche Ablöse sind knapp zehn Millionen Euro im Gespräch. 

Doch ist der 20-Jährige trotz Abschlussschwäche und körperlichen Defiziten wirklich schon eine solche Summe wert und bereit für einen Auslandswechsel? Ligue-1-Experte Quelen hat Bedenken: "Ich bin der Meinung, Harit hat bereits das Format, bei Schalke zu bestehen, fußballerisch wird es kein Problem sein. Einzig seine Jugend bereitet mir Sorgen. Er ist noch nicht wirklich reif und verhält sich oftmals mehr wie ein Kind als ein Erwachsener. Er ist kein schlechter Junge, aber ich glaube, er könnte Probleme bekommen, sich in einem fremden Land zurecht zu finden, die Sprache zu lernen und sich an einen großen Klub zu gewöhnen."

Nun wird es wohl in erster Linie an Domenico Tedesco liegen, den Rohdiamant zu schleifen und zu einem guten Bundesligaspieler zu formen. An technischen Qualitäten wird es Amine Harit in jedem Fall nicht mangeln – und vielleicht spricht schon in ein paar Monaten ganz Fußballdeutschland von den atemberaubenden Dribblings des Franzosen.

Folge Schalke-Reporter Robin Haack auf  

Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Schließen