Schalke und Hoffenheim an Frankreich-Talent aus Troyes dran?

Kommentare()
Getty
Mit Amine Harit hat Schalke im letzten Sommer einen Glücksgriff aus Frankreich gelandet. Nun steht ein weiteres Talent auf der Liste der Königsblauen.

Einem französischen Medienbericht zufolge sind sowohl der FC Schalke 04 als auch die TSG Hoffenheim an Samuel Grandsir interessiert. Um das Top-Talent vom AC Troyes zu bekommen, gäbe es aber wohl eine Prämisse.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die L'Equipe berichtet, dass die Bundesligaklubs den 21-jährigen Außenbahnspieler gerne im Winter verpflichten würden. Allerdings wäre eine sofortige Leihe bis Saisonende zurück nach Troyes Voraussetzung für den Deal.

AC-Cheftrainer Jean-Louis Garcia habe bereits eine "Garantie" vom Präsidenten des Klubs bekommen, dass Grandsir und der ebenfalls umworbene Christophe Herelle auf jeden Fall "bis Juni bleiben".

Der U21-Nationalspieler Frankreichs besitzt noch einen Vertrag bis 2019 und hat in der laufenden Saison in 18 Ligaspielen zwei Treffer erzielt und vier weitere vorbereitet.

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen