Schalke-Manager Heidel zufrieden mit Tedesco: "Genauso sicher wie bei Thomas Tuchel in Mainz"

Kommentare()
Getty
Mit Domenico Tedesco qualifizierte sich Schalke 04 direkt für die Champions League. Sportvorstand Christian Heidel war sich bei Tedesco sicher.

Christian Heidel, Manager des Bundesligisten FC Schalke 04, hat seine Zufriedenheit mit der Arbeit von Trainer Domenico Tedesco geäußert und erklärt, dass er schon vor dem Start der Amtszeit des 32-Jährigen äußerst optimistisch war.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Von Beginn an war Heidel von den Qualitäten Tedescos überzeugt, wie er im Gespräch mit dem Portal Sportbuzzer sagte: "Bei Domenico war ich mir genauso sicher, wie ich es vor einigen Jahren bei Thomas Tuchel war."

Heidel: Tedesco versteht den Fußball "bis ins kleinste Detail"

Dass es für die Königsblauen mit Tedesco an der Seitenlinie besser laufen würde, hatte der Ex-Mainzer im Gespür: "Ich habe gespürt, dass er dieses Spiel, um das es uns allen geht, bis ins kleinste Detail verstanden hat." Heidel behielt Recht, schließlich reihte sich S04 hinter dem Dauerchampion Bayern München auf Rang zwei in der Liga ein und sicherte sich damit die direkte Champions-League-Qualifikation.

Seine Entscheidung, in seiner Debütsaison auf Schalke im Jahr 2016 Markus Weinzierl nach Gelsenkirchen zu holen, empfand Heidel dagegen rückblickend als unglücklich: "Ich kannte weder die Mannschaft noch die Strömungen innerhalb des Klubs. Und auch den Trainer, den ich mitgebracht hatte, kannte ich nicht sonderlich gut", gestand er.

Die Unstimmigkeiten seien ihm jedoch relativ schnell klargeworden: "Selbstkritisch muss ich natürlich auch zugeben, dass Markus und ich nicht optimal zusammengepasst haben. Ich habe damals unterschätzt, was auf Schalke alles auf mich zukommen würde", sagte Heidel.

Mehr zu Schalke 04:

Nächster Artikel:
Chaos beim 1. FC Kaiserslautern: Sponsor attackiert Klub-Boss Patrick Banf
Nächster Artikel:
Premier League: Hector Bellerin vom FC Arsenal erleidet Kreuzbandriss
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord wird vermisst
Nächster Artikel:
Ligue 1: Mittelfeldspieler Adrien Rabiot legt nach Versetzung wohl Beschwerde gegen PSG ein
Nächster Artikel:
Galatasaray bei Boluspor: TV und LIVE-STREAM - alle Infos zum Achtelfinal-Hinspiel im türkischen Pokal
Schließen