Mehr Mitglieder als der Erzrivale: Schalke 04 überholt Borussia Dortmund

Kommentare()
Getty Images
Schalke 04 ist am BVB zuletzt offenbar nicht nur sportlich vorbeigezogen ist. Die Bayern sind bei der MItgliederzahl aber weiterhin unerreichbar.

Bundesligist FC Schalke 04 hat laut Angaben der WAZ den Ruhrpott-Rivalen Borussia Dortmund in Sachen Mitglieder überholt. Demnach freut sich Königsblau zum Start der Saison 2018/19 über 156.110 Mitglieder, während der BVB mit 154.000 Mitgliedern zurückbleibt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die beiden Rivalen liefern sich seit vielen Jahren ein enges Rennen bei den Mitgliederzahlen. 2016 war der BVB, wohl auch als Resultat anhaltenden sportlichen Erfolgs, an Schalke vorbeigezogen und seitdem nicht mehr in Bedrängnis geraten, hinter Schalke zurückzufallen.

Bundesliga: Bayern München hat die meisten Mitglieder

In Gelsenkirchen scheint die letztjährige Vizemeisterschaft unter Trainer Domenico Tedesco wieder einige Fans angelockt zu haben. Somit konnte Schalke den BVB erneut überholen. Vom Branchenprimus sind allerdings beide weiterhin weit entfernt: Der FC Bayern München vereint 290.000 Mitglieder.

Sehr wohl liegen Schalke und Dortmund aber weit vor der restlichen Konkurrenz der Liga. Statista zufolge ist Borussia Mönchengladbach in dieser Kategorie die Nummer vier Deutschlands mit 80.000 Mitgliedern. Es folgen der VfB Stuttgart (65.000) und Eintracht Frankfurt (50.000).

Mehr zu Borussia Dortmund und Schalke 04:

Schließen