Schalke 04: Stevens und Büskens bleiben bis zum Saisonende, Tönnies bedauert Tedesco-Entlassung - alle News und Gerüchte

Kommentare()
Domenico Tedesco ist seit Donnerstagabend nicht mehr Trainer des FC Schalke 04. Aufsichtsrat Tönnies tut das Aus des Ex-Aue-Trainers leid.

Die 0:7-Klatsche des FC Schalke 04 bei Manchester City war dann doch zu viel: Domenico Tedesco ist nicht mehr Trainer des Bundesligisten. Interimsweise übernehmen zwei S04-Urgesteine, nämlich Huub Stevens und Mike Büskens. Sie bleiben bis zum Ende der Saison.

Am Freitag äußerte sich auch Aufsichtsratschef Clemens Tönnies zur Entlassung des Trainers, der Königsblau in der Vorsaison noch zur Vizemeisterschaft geführt hatte. Tönnies bedauert den Rauswurf. S04 verabschiedete sich mit einer emotionalen Videobotschaft.

Erlebe die Highlights von Schalke 04 in der Bundesliga auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Natürlich gibt es auch noch weitere Themen beim FC Schalke 04: Köln-Angreifer Anthony Modeste bestätigte, dass er vor seiner Rückkehr zum Zweitligisten Transferangebote von Königsblau erhalten hatte.

In diesem Artikel erfahrt Ihr alle wichtigen News und Gerüchte rund um Schalke 04 an diesem Freitag.


Huub Stevens: "Sind in einer prekären Situation"



Schalke 04: Stevens und Büskens bleiben bis zum Saisonende


Der strauchelnde Bundesligist Schalke 04 setzt bis zum Saisonende auf das am Donnerstagabend bestellte Trainergespann Huub Stevens (65) und Mike Büskens (50). Das gab Sportvorstand Jochen Schneider am Freitag bei der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel am Samstag gegen RB Leipzig bekannt.

Stevens/Büskens waren am Donnerstag nach der Entlassung von Domenico Tedesco zunächst zur Interimslösung beim Tabellen-14. ernannt worden. Die Dauer des Engagements wurde dabei zunächst nicht präzisiert.

Mike Büskens Huub Stevens S04


Schneider über ein "emotionales Gespräch" mit Domenico Tedesco



Clemens Tönnies über Aus von Domenico Tedesco: "Mir tut es einfach leid"


 Clemens Tönnies, der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04, bedauert das Aus von Cheftrainer Domenico Tedesco.

"Es ist für mich eine sehr schwere emotionale Entscheidung, die der Vorstand getroffen hat, aber wir mitgetragen haben. Mir tut es einfach leid", sagte Tönnies den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Clemens Tönnies FC Schalke 04 02212016


So lief das Tedesco-Aus bei Schalke 04


 

Emotionale Videobotschaft: Schalke 04 verabschiedet sich von Domenico Tedesco



Offiziell: Schalke 04 entlässt Trainer Domenico Tedesco, Huub Stevens übernimmt


Der FC Schalke 04 zieht nach dem desolaten Auftritt in der Champions League und dem Absturz in der Bundesliga die Reißleine und trennt sich von Trainer Domenico Tedesco. Das gaben die Königsblauen am Donnerstagabend offiziell bekannt.


Schalke-Fans müssen mit BVB-Flugzeug heimreisen


Einige Fans des FC Schalke 04 mussten nach der 0:7-Schmach in der Champions League bei Manchester City ausgerechnet mit einem Flugzeug des Erzrivalen Borussia Dortmund die Heimreise antreten.

Die Fluggesellschaft Eurowings hatte in London eben jenen BVB-Flieger bereitgestellt, was bei den Fans natürlich Unverständnis auslöste.

Sätze wie "Ich bleibe hier" oder "Es kann nicht mehr schlimmer kommen" waren in der Abflughalle laut Der Westen zu hören.

Borussia Dortmund plane


Köln-Rückkehrer Anthony Modeste bestätigt Angebot von Schalke 04


Angreifer Anthony Modeste vom 1. FC Köln hat verraten, dass er vor seiner Rückkehr zu den Geißböcken Transferangebote von Schalke 04, dem VfB Stuttgart sowie den drei Istanbul-Klubs Galatasaray, Fenerbahce und Besiktaserhalten hat.

"Es gab verschiedene Anfragen. Von Schalke und Stuttgart, auch von Galatasaray Istanbul, Fenerbahce Istanbul, Besiktas Istanbul", sagte der Franzose, der bereits zwischen 2015 und 2017 für den 1. FC Köln tätig war, gegenüber der  Sport Bild .

Anthony Modeste Köln 15022019

Schließen