News Spiele
Mit Video

Schalke 04, News und Gerüchte: McKennie-Comeback als Lichtblick, Bayern schon länger an Nübel dran?

16:16 MESZ 20.04.19
Weston McKennie FC Schalke 04 09122017
Der FC Schalke trifft am Samstagabend auf Hoffenheim. Außerdem soll Keeper Nübel schon länger in München ein Thema sein. Alle News zu S04.

Am Samstag hat der FC Schalke 04 die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast. Wir sagen Euch, wie Ihr das Spiel live und in voller Länge im TV und LIVE-STREAM sehen könnt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Im Hinblick auf das Bundesligaspiel am Samstagabend ist ein Einsatz von Weston McKennie denkbar, der in dieser Saison ein wichtiger Baustein der Königsblauen ist.

Unterdessen sorgt die Zukunft von Alexander Nübel weiter für Schlagzeilen. Offenbar ist der FC Bayern schon seit dem vergangenen Jahr am 22 Jahre alten Schalke-Keeper dran.

Gerüchte um Neuzugänge gibt es auch. Diese betreffen RB Leipzigs Chefscout Paul Mitchell und den jungen Abwehrspieler Carlo Sickinger vom 1. FC Kaiserslautern.

In diesem Artikel findet Ihr sämtliche News und Gerüchte zum FC Schalke 04 am Samstag.


Schalke 04 vs. TSG Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM - die Übertragung der Bundesliga


Im Abstiegskampf ist Schalke gegen Hoffenheim gefordert. Wir erklären Euch, wie Ihr das Spiel im LIVE-STREAM und TV sehen könnt.


Bericht: FC Bayern zeigte schon vergangene Saison Interesse an Alexander Nübel


Der FC Bayern München hat Interesse an Schalke-Keeper Alexander Nübel, hieß es in den vergangenen Tagen. Wie nun die Bild berichtet, ist der deutsche Rekordmeister schon seit der vergangenen Saison am 22-Jährigen dran.

Demnach wollten die Münchner den Schlussmann von Königsblau bereits vor Beginn der Spielzeit 2018/19 an die Isar lotsen, ehe man sich dann doch für eine Vertragsverlängerung mit Sven Ulreich entschied. Ulreich mimt in der Allianz Arena den Ersatzmann für Kapitän Manuel Neuer.

Im Gespräch mit Sport1 ließ Nübel-Berater Stefan Backs jüngst durchsickern: "Sollte Schalke mit Alex - wie bei Neuer - eine große Ablösesumme generieren, hätte der Klub ein gutes Geschäft gemacht."

Nübel hat noch einen Vertrag bis 2020 in Gelsenkirchen und will sich nach der U21-EM im Juni mit seiner Zukunft befassen.


Schalke 04: Comeback von Weston McKennie als Hoffnungsschimmer


Schalkes Allrounder Weston McKennie steht gegen die TSG 1899 Hoffenheim vor seinem Comeback für Königsblau und will seinem Team dabei helfen, den Klassenerhalt zu schaffen.

Ob der US-Boy von Beginn an ran darf, steht noch nicht fest. "Das muss Huub Stevens entscheiden", so McKennie über das anstehende Bundesligaduell.

S04-Coach Stevens kann damit wieder auf einen seiner laufstärksten Spieler zurückgreifen. Große Stärke des Texaners ist seine Vielseitigkeit, da er sowohl in der Defensivreihe, im Mittelfeld und auch im Offensivbereich eingesetzt werden kann. Und: McKennie ist einer der wenigen Schalker, die trotz der schwachen Saison durchwegs ihre Leistung brachten.

"Wir arbeiten auf dem Platz härter, haben auch längere Trainingseinheiten. Aber wir trainieren auch das Spiel ohne Ball. Alles, was der Trainer macht, ist positiv für uns", so McKennie über die Vorbereitung auf Hoffenheim.


Schalke 04: Amine Harit wohl bei Real Sociedad auf dem Zettel


Amine Harit ist beim FC Schalke 04 weiter auf der Suche nach seiner Form aus dem Vorjahr und könnte den Verein im Sommer womöglich verlassen. Wie Fußballtransfers erfahren haben will, soll Real Sociedad Interesse am Mittelfeldspieler zeigen.

Nachdem Harit die Bundesliga in der vergangenen Spielzeit mit seiner technischen Klasse und seinen Tempodribblings verzückt, hat er in der aktuellen Saison mit Formschwankungen und Verletzungen zu kämpfen. In 17 Bundesligaeinsätzen, kommt der Marokkaner 18/19 lediglich auf einen Treffer und zwei Assists.


Stevens erklärt Trainings-Zoff: "War ein Joke"



Alexander Nübel zu Bayern München? Niko Kovac lobt den Schalke-Keeper


Seit dieser Woche kursiert das Gerücht, der FC Bayern beschäftige sich mit Schalkes jungem Keeper Alexander Nübel. Dessen Vertrag läuft 2020 aus, aktuell zögert er noch mit einer Verlängerung . Logisch, dass FCB-Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Werder Bremen nach Nübel gefragt wurde.

"Ich verstehe die Frage schon, aber das ist Aufgabe von Brazzo", antwortete Kovac, der dann aber doch ausführte: "Ich habe einmal einen Spieler kommentiert. Ich habe das einmal getan und dann gemerkt, dass es doch nicht richtig war. Deswegen werde ich das nicht kommentieren. Man könnte mich ja falsch interpretieren. Ich habe meine Erfahrungen damit gemacht und kann nur sagen, dass er ein sehr guter Spieler ist.“


Schalke 04 feiert besonderes Datum



Bericht: Schalke beobachtet Lauterns Eigengewächs Carlo Sickinger


Wie der kicker berichtet, beobachtet der FC Schalke 04 Mittelfeldspieler Carlo Sickinger vom 1. FC Kaiserslautern.

Zwar spiele der 21-Jährige in den Planungen des Vereins eine große Rolle und soll daher nicht abgegeben werden, die Auflagen für die Drittliga-Lizenz könnten einen Verkauf jedoch erzwingen.

Sickinger hat seit seinem Debüt für Kaiserslautern im Dezember jedes Spiel absolviert und steht beim Drittligisten noch bis 2021 unter Vertrag.


Bericht: Schalke an Leipzig-Scout Paul Mitchell interessiert


Die Klubführung des FC Schalke 04 um Sportvorstand Jochen Schneider ist offenbar an Paul Mitchell, aktuell Chefscout von Bundesliga-Konkurrent RB Leipzig, interessiert. Wie Sky Sports berichtet, soll der Engländer ein Wunschkandidat für den vakanten Posten des Sportdirektors sein.

Der 37-Jährige, der seit Februar in Leipzig unter Vertrag steht und einen Kontrakt bis Juni 2020 besitzt, arbeitete bereits mit Schneider zusammen, ehe dieser wenige Wochen später bei S04 anheuerte.

Mitchell war zuvor bereits als Scout für Tottenham und Southampton tätig. Neben den Königsblauen zeigen laut Sky Sports auch mehrere englische Top-Klubs Interesse am Engländer, darunter Arsenal, Chelsea sowie Manchester United.

Eine Entscheidung über seine Zukunft soll im kommenden Sommer fallen. "Ich habe von den Gerüchten auch gehört. Mein Job gefällt mir und ich werde sehr gut behandelt", sagte Mitchell zuletzt gegenüber der Bild .