News Spiele
Mit Video

Schalke 04 - Manchester City: So läuft Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM

18:58 MEZ 20.02.19
Schalke 04 Champions League Ralf Fährmann
Wer Schalke gegen Manchester heute im TV oder LIVE-STREAM anschauen will, hat nicht viele Möglichkeiten. Goal liefert den Überblick.

Am Mittwochabend steigt der Showdown in der Champions League, das Hinspiel im Achtelfinale steht an: Der FC Schalke 04 empfängt Manchester City in der Veltins Arena. Anpfiff ist um 21.00 Uhr

Schalke gegen Manchester City im LIVE-STREAM in voller Länge gibt's nur bei DAZN! Hier gibt es einen Monat kostenlos!

Goal hat für Euch zusammengestellt, wo ihr Schalke gegen Manchester City heute live im TV und im LIVE-STREAM sehen könnt.  Wer noch mehr Informationen, wie Aufstellung oder die Opta-Fakten und Stimmen vor der Partie erfahren möchte, findet alles in einem eigenen Artikel auf unserer Seite . Wer alle Schalke-News vom heutigen Mittwoch nochmals im Überblick lesen will, klickt einfach hier.

Schalke 04 gegen Manchester City: Fußball heute im LIVE-STREAM

Die Champions League kommt in dieser Spielzeit also auch bei DAZN. Welche Spiele der Streamingdienst genau überträgt, erfahrt Ihr hier . Nun kommen wir aber zum LIVE-STREAM des Spiels Schalke gegen Porto .

Die Vorberichterstattung bei DAZN startet bereits um 20.45 Uhr live aus dem Stadion. Moderieren wird das Ganze Elmar Paulke. Sobald die Partie dann beginnt, sind Kommentator Marco Hagemann und Experte Per Mertesacker für Euch da.

Um dabei zu sein, braucht Ihr ein Abo des Streamingdienstes. Das kostet, trotz der neu hinzugewonnenen Rechte der Königsklasse, weiterhin 9,99 Euro im Monat . Dazu ist das Abonnement jederzeit kündbar.

Schalke gegen Manchester City heute im LIVE-STREAM bei DAZN

Der erste Monat des Abos ist bei DAZN zudem kostenfrei. Ihr könnt das Portal also ohne weitergehende Verpflichtungen testen. Ihr seid nicht zufrieden mit dem Programm? Dann einfach den Probemonat kündigen und das war's.

Besagtes Programm hält aber eigentlich für Jeden etwas bereit. Neben der Champions und Europa League stehen auch die Serie A, die Premier League, die Ligue 1 und LaLiga auf der Speisekarte. Darüber hinaus findet Ihr auch weitere Sportarten wie Football, Basketball, Baseball, Eishockey oder Darts im Programm.

Schalke 04 vs. Manchester City: Die kompletten 90 Minuten im LIVE-STREAM bei DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Was fehlt jetzt noch, um loslegen zu können? Lediglich ein mobiles Endgerät mit Internetzugang. Mithilfe der DAZN-App kann der Stream dann problemlos auf dem Smartphone, Smart TV, Tablet oder auch der Playstation 4 geöffnet werden. Die App steht kostenlos im Google-Play-Store und Apple-Store  zum Download bereit.

Schalke gegen Manchester City heute live im TV sehen: So geht's

Zunächst die schlechte Nachricht: Das Duell zwischen den Königsblauen und den Skyblues wird nicht im Free-TV zu sehen sein. Die Rechte an der Champions League halten in dieser Spielzeit DAZN und Sky. Eine kostenlose Übertragung im TV, wie es in den vergangenen Jahren noch beim ZDF einmal pro Spieltag der Fall war, wird es also nicht geben.

Auch bei Sky wird das Duell zwischen Schalke und City nicht in voller Länge zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender darf das heutige Spiel dabei aber nur in der Konferenz zeigen. Wer also die ganze Partie sehen will, muss auf DAZN zurückgreifen. Wie das geht, habt Ihr bereits im vorherigen Abschnitt erfahren.

Schalke gegen Manchester City: Die Bilanz

FC SCHALKE 04 (bislang 3 Duelle) MANCHESTER CITY
1 SIEGE 2
0 UNENTSCHIEDEN 0
2 NIEDERLAGEN 1
2 TORE 7

Vorbericht zum Duell FC Schalke gegen Manchester City heute

Gegen den Titelfavoriten Manchester City ist Schalke 04 krasser Außenseiter. Der kriselnde Vizemeister könnte sich für längere Zeit von der Champions League verabschieden.

Die Chance auf eine Sensation ist verschwindend gering, eine schnelle Rückkehr auf Europas Bühne äußerst unwahrscheinlich - und die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied von Manager Christian Heidel nehmen Fahrt auf: Ausgerechnet vor dem schwersten Spiel des Jahres hat sich sich beim abgestürzten Vizemeister Schalke 04 die Krise verschärft. "Da kommt die momentan beste Mannschaft in Europa", warnte Stürmer Guido Burgstaller vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr im LIVE-TICKER auf Goal) gegen Manchester City: "Aber wir werden nicht vorher schon die weiße Fahne hissen."

Vor Duell gegen Manchester City: Die Vorfreude auf Schalke ist getrübt

Die Vorfreude auf das ungleiche Duell mit dem englischen Meister und dem Rückkehrer Leroy Sane ist getrübt. Nicht nur wegen der desaströsen sportlichen Situation: Nach vier Bundesliga-Spielen in Folge ohne Sieg ist Schalke auf Rang 14 abgestürzt und steht mit 23 Punkten nach 22 Spielen so schlecht da wie zuletzt vor 20 Jahren. Nur über den DFB-Pokal scheint der Weg ins internationale Geschäft noch möglich - angesichts der erschreckend schwachen Leistungen der letzten Wochen aber äußerst beschwerlich.

Zu allem Überfluss hat der in die Kritik geratene Heidel seine Zukunft in Gelsenkirchen infrage gestellt und damit schon die Nachfolger-Diskussion ausgelöst. Der langjährige Bremer Manager Klaus Allofs ließ bereits Interesse erkennen: "Ich bin aufmerksam, wenn sich was tut." Heidel hatte öffentlich Bedingungen gestellt, damit er seinen Vertrag bis 2020 erfüllt.

Schalke 04: Heidel in der Kritik

Die "notwendigen wirtschaftlichen Voraussetzungen" forderte der Sportvorstand im SZ-Interview ein - nachdem er seit seinem Amtsantritt vor zweieinhalb Jahren fast 160 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben hatte. Wegen seiner wenig erfolgreichen Transferpolitik schlägt Heidel auch intern Kritik entgegen. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies dachte schon laut darüber nach, ihm einen Berater zur Seite zu stellen. 

Auf dem Rasen droht Schalke in den Duellen mit dem Titelfavoriten ManCity ein Debakel - wegen der riesigen Qualitätsunterschiede der Mannschaften, aber auch wegen der aktuellen Form. Beim 0:0 gegen den SC Freiburg zeigten sich die Königsblauen einmal mehr erschreckend plan- und ideenlos. Das Starensemble von Trainer Pep Guardiola erzielte dagegen in den letzten beiden Pflichtspielen zehn Tore. Auch die Buchmacher trauen Schalke trotz Heimvorteil im ersten Spiel so gut wie nichts zu: Für einen Sieg der Gastgeber am Mittwoch würde bwin den zehnfachen Einsatz auszahlen. 

Schalke-Stürmer Uth fordert: "Wir müssen auch Fußball spielen"

Trotz der eindeutigen Ausgangslage hat Stürmer Mark Uth "keinen Bock, mich da 90 Minuten hinten reinzustellen". Der Nationalspieler, der in dieser Saison erst vier Pflichtspieltore erzielt hat, forderte: "Wir müssen auch Fußball spielen." 

Welche Qualität Schalke in den letzten Jahren verloren hat, wird auch am Mittwoch deutlich. Leroy Sane, in der Gelsenkirchener "Knappenschmiede" ausgebildet, ist in Manchester seit seinem Wechsel 2016 für 50 Millionen Euro zu einem internationalen Topspieler gereift. "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten", sagte Trainer Domenico Tedesco im SID-Interview: "Es wird schwer für uns, ihn zu verteidigen, ihn in den Griff zu bekommen. Da müssen wir in die Trickkiste greifen."

Quelle: SID