News Spiele
Transfers

Salzburgs Munas Dabbur zu Vertragsverhandlungen im Ausland - Wechsel zum FC Sevilla steht bevor

08:25 MEZ 17.01.19
Munas Dabbur Salzburg BVB 15032018
Der Wechsel von Munas Dabbur zum FC Sevilla steht unmittelbar bevor. Wie Salzburg bestätigte, reiste der Torjäger zu Verhandlungen nach Sevilla.

Munas Dabburs Wechsel zum FC Sevilla ist nur noch Formsache. Wie Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg am Mittwoch bestätigte, reiste der 26-Jährige zu Vertragsgesprächen in die andalusische Hauptstadt, um dort auch bereits einen Medizincheck zu absolvieren.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Es ist richtig, dass Munas Dabbur im Ausland zu Vertragsverhandlungen weilt", verkündete der Verein in einem offiziellen Statement. Ein Transfer im Winter sei jedoch ausgeschlossen: "Zumindest in der Frühjahrssaison wird Dabbur weiterhin in Salzburg spielen. Ein Wechsel ist frühestens im Sommer 2019 möglich."

Dabbur für Medizincheck in Sevilla

Am Mittwochabend teilte der FC Sevilla auf den sozialen Netzwerken ein Bild, bei dem Dabbur in Spanien zu sehen ist. "Munas Dabbur ist für medizinische Tests in Sevilla gelandet", twitterte der Verein. In den letzten Wochen war der Stürmer auch mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht worden.

Laut der Sporttageszeitung Marca ist Sevilla bereit, rund 15 Millionen Euro sowie etwaige Bonuszahlungen für den israelischen Torjäger zu überweisen. Bei den Andalusiern würde der 26-Jährige mit Munir El Haddadi, Andre Silva und Wissam Ben Yedder um die beiden Plätze im Sturm-Zentrum kämpfen.

Dabbur steht in Salzburg noch bis Sommer 2021 unter Vertrag. Für die Salzburger absolvierte er 110 Spiele und erzielte dabei 55 Tore. Aktuell führt Dabbur die Torschützenliste der Europa League mit sechs Toren in sechs Spielen an.