Offiziell: Slaven Bilic wird neuer Trainer bei Al-Ittihad Dschidda aus Saudi Arabien

Kommentare()
Getty Images
Nach knapp einem Jahr ohne Anstellung als Trainer hat Bilic eine neue Herausforderung angenommen. Der Kroate versucht sein Glück in Saudi-Arabien.

Der ehemalige kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic übernimmt das Traineramt beim saudi-arabischen Erstligisten Al-Ittihad Dschidda. Dies gab der Klub am Donnerstag offiziell bekannt. Laut Medienberichten soll Bilic einen Vertrag bis 2021 unterschrieben haben und pro Jahr ein Gehalt in Höhe von drei Millionen Euro kassieren.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Zuletzt hatte der Kroate den Premier-League-Klub West Ham United trainiert. Sein größter Erfolg mit den Hammers war der Einzug in die Europa League in der Saison 2016/17. Seit seiner Entlassung dort im vergangenen Winter war der 50-Jährige vereinslos.

Slaven Bilic spielte drei Jahre beim Karlsruher SC

Die mit Abstand längste Amtszeit als Coach verbrachte der in Split geborene Bilic bei der Nationalmannschaft Kroatiens zwischen 2006 und 2012. 

Als Spieler erreichte Slaven Bilic auch in Deutschland einen gewissen Bekanntheitsgrad, als er zwischen 1993 und 1996 für den Karlsruher SC tätig war.

Mehr zu Slaven Bilic:

Schließen