Bayerns Arjen Robben dementiert Gerüchte über Ancelotti-Kritik: "Absoluter Blödsinn"

Kommentare()
Getty
Ancelotti hat Bayern verlassen, ist aber noch nicht Geschichte. Gerüchte ranken sich um seinen Abgang, Robben dementiert zumindest seinen Teil.

Bayern Münchens Arjen Robben hat dementiert, Ex-Trainer Carlo Ancelotti, wie vom kicker berichtet, kritisiert zu haben. Der Niederländer weilt derzeit bei der Nationalmannschaft der Niederlande.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Das ist absoluter Blödsinn", wird Robben vom Telegraaf zitiert. Die niederländische Zeitung hatte den Flügelspieler nach seiner angeblichen Kritik an Ex-Trainer Ancelotti befragt. "Ich würde niemals gegen einen Spieler oder Trainer nachtreten, der schon weg ist", betonte Robben.

Der kicker hatte tags zuvor berichtet, dass sich Robben bei den Verantwortlichen des FC Bayern über das Training von Ancelotti beschwert habe. Demnach gab er an, dass in der D-Jugend seines Sohnes in Grünwald besseres Training als beim FC Bayern stattfinden würde.

Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Horacio Sala: "Niemand hat mich angerufen!" Vater von verschollenem Stürmer erhebt Vorwürfe
Nächster Artikel:
Revolution bei Huddersfield Town! Nur drei U-Teams und wohl keine Europacup-Zulassung
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord verschollen - wenig Hoffnung auf Überlebende
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Schließen