News Spiele
Mit Video

Rick Karsdorp über Training bei Ex-Klub AS Rom: "War wirklich schockiert"

12:14 MESZ 16.08.19
Karsdorp - Roma
Vor zwei Jahren wagte Rick Karsdorp den Schritt von Feyenoord zur Roma. Über einige Umstände dort zeigt er sich seinem Abschied nun schockiert.

Nach zwei glücklosen Jahren mit mehreren Verletzungen bei der AS Rom ist Rick Karsdorp im Sommer per Leihe zu seinem Ex-Klub Feyenoord zurückgekehrt und hat nun verraten, dass er sich bei der Roma nie wirklich wohl gefühlt hat. Das machte er mit seinen jüngsten Aussagen mehr als deutlich.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es gab Trainingseinheiten, bei denen niemand miteinander geredet hat. Jeder macht sein eigenes Ding", verriet er Voetbal International. "Als ich zur Roma gekommen bin, war ich wirklich schockiert und habe mich gefragt: 'Ist das die Atmosphäre, die hier vorherrscht?'"

Karsdorp bestätigt Interesse aus der Bundesliga

Auch die unterschiedliche Einstellung einzelner Spieler sorgte bei Karsdorp für Verwunderung: "Manche der Jungs dort sind erst fünf Minuten vor Trainingsstart gekommen, während andere schon zwei Stunden im Fitnessstudio gearbeitet haben."

Des Weiteren gab Karsdorp an, dass es in diesem Sommer "viele Interessenten gab. Aus der Premier League, aber auch aus der Bundesliga, der Türkei und Griechenland". Er entschied sich aber schließlich für eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein aus Rotterdam.