Real Madrids Marcelo verteidigt Ronaldo: "Kritiker sind nur neidisch"

Kommentare()
Getty
Trotz 28 Toren in 37 Pflichtspielen in dieser Spielzeit wurde der aktuelle Weltfußballer von einigen Medien aufgrund seiner Leistungen kritisiert.

Linksverteidiger Marcelo von Real Madrid hat seinen Mannschaftskollegen Cristiano Ronaldo öffentlich verteidigt, nachdem dieser von einigen Medien zuletzt häufiger kritisiert wurde.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Angesprochen auf diese Kritik sagte der Brasilianer: "Ich denke, dass diese Leute ein Problem haben. Vielleicht sind sie neidisch. Er arbeitet sehr hart und hilft seinem Team", so Marcelo. "Es muss Neid sein. Du brauchst nur seine Zahlen bisher in dieser Saison ansehen und er liefert weiterhin Top-Leistungen."

Ronaldo traf beim 2:1-Sieg der Königlichen bei den Bayern doppelt und verschaffte seinem Team damit eine sehr gute Ausgangssituation für das Rückspiel. "Er ist glücklich über seine beiden Treffer, aber noch glücklicher ist er über das Ergebnis", fuhr Marcelo fort.

Das Viertelfinal-Rückspiel zwischen Real Madrid und dem Rekordmeister aus München findet am 18. April im Estadio Santiago Bernabeu statt.

Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Schließen