Real Madrid: Tritt Marco Asensio das Erbe von Cristiano Ronaldo an und bekommt die Rückennummer "7"?

Kommentare()
Getty Images
Nach dem Transfer von CR7 zu Juve ist nun die Nummer "7" bei Real vakant. Marco Asensio hat sich wohl als Nachfolger für die Rückennummer gemeldet.

Durch den Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin ist nicht nur die Position auf dem linken Flügel bei Real Madrid vakant, sondern auch die Trikotnummer "7". Sie soll künftig Youngster Marco Asensio bekommen soll. Dies berichtet La Republica .

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Demnach soll der junge Linksaußen sogar explizit darum gebeten haben, in Zukunft das Erbe des Portugiesen antreten zu dürfen. Allerdings könnte Eden Hazard dem Spanier einen Strich durch die Rechnung machen, sollte der Transfer des Belgiers vom FC Chelsea zu den Blancos tatsächlich realisiert werden.

Nach CR7: Real Madrid wird die "7" wohl wieder vergeben

In jedem Fall scheint es sehr unwahrscheinlich, dass die Rückennummer "7" in der kommenden Saison unbesetzt bleibt. Vor allem im Hinblick auf die Tatsache, dass die Vereine in der spanischen LaLiga nur Nummern bis "25" vergeben dürfen.

Diese Spieler machten die Nummer "7" bei Real Madrid legendär:

SPIELER JAHR
Raymond Kopa 1956 - 1959
Amancio 1962 - 1976
Juanito 1977 - 1987
Emilio Butragueno 1984 - 1995
Raul 1994 - 2010
Cristiano Ronaldo 2010 - 2018

Mehr zu Real Madrid und Marco Asensio:

Schließen