Leipzig-Coach Julian Nagelsmann über Champions-League-Ambitionen: "Das erste Mal die Gruppenphase überstehen"

Kommentare()
Am Dienstag startet RB Leipzig in die neue Champions-League-Saison. Trainer Julian Nagelsmann will mit den Sachsen Geschichte schreiben.

Trainer Julian Nagelsmann vom Bundesligisten RB Leipzig hat vor dem Start der Champions League am Dienstag bei Benfica Lissabon (21.00 Uhr live auf DAZN) noch einmal das Ziel der Sachsen klar benannt.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach wären die Erwartungen des Klubs erfüllt, "wenn wir das erste Mal in der Klubgeschichte die Gruppenphase überstehen", sagte der 32-Jährige dem kicker.

Champions League: Losglück für Leipzig? Nagelsmann relativiert

Zu einem Abschneiden in der K.o.-Phase wollte sich Nagelsmann nicht konkret äußern. "Und dann liegt es natürlich auch ein bisschen am Losglück. Man hat das letztes Jahr bei Ajax gesehen, die plötzlich in einem Run waren", sagte Nagelsmann über den niederländischen Meister, der erst im Halbfinale an Tottenham Hotspur gescheitert ist.

Dass Leipzig eine relativ leichte Gruppe zugelost bekam, wollte Nagelsmann so nicht stehen lassen. "Benfica wird seit Jahren in Portugal Meister und spielt in Champions League und Europa League sehr erfolgreich. Zenit wird ebenfalls oft Meister und war international auch schon sehr erfolgreich. Und Lyon hat zahlreiche hochtalentierte Spieler", meinte der RB-Coach.

Schließen