News Spiele
Mit Video

Rakitic gegen Bernardeschi? Juventus und Barcelona verhandeln angeblich erneut über Tauschgeschäft

11:08 MEZ 18.01.20
Bernardeschi Rakitic
Schon vergangenen Sommer gab es Gespräche darüber, nun könnte es tatsächlich zum Tausch zwischen Rakitic und Bernardeschi kommen.

Juventus Turin und der FC Barcelona sind derzeit angeblich in Gesprächen über ein spektakuläres Tauschgeschäft. Wie die spanische Zeitung AS berichtet, soll dabei Mittelfeldspieler Ivan Rakitic von Barca zu Juve wechseln und Offensivmann Federico Bernardeschi dafür den umgekehrten Weg gehen.

Demnach hat sich Rakitic auf persönlicher Ebene bereits mit den Bianconeri geeinigt. Der 31-jährige Kroate ist bei Barca, wo sein Vertrag noch bis Sommer 2021 datiert ist, nicht mehr unangefochtener Stammspieler. Juve will indes seine Optionen im Mittelfeldzentrum weiter aufbessern.

Tauschgeschäft zwischen Juve und Barca: Modalitäten und Bernardeschi-Go stehen wohl noch im Weg

Allerdings müssen die Italiener noch mit Barca auf einen Nenner kommen. Ein reines Tauschgeschäft strebt Juve ob des Altersunterschiedes zwischen Rakitic und dem 25-jährigen Bernardeschi laut AS nicht an, vielmehr will der italienische Meister von den Katalanen offenbar noch zusätzlich eine Ablöse einstreichen.

Zudem habe Bernardeschi selbst noch nicht geäußert, überhaupt ins Camp Nou wechseln zu wollen. Der italienische Nationalspieler gehört bei Juve unter Trainer Maurizio Sarri jedenfalls nicht immer zum Stammpersonal, zuletzt saß Bernardeschi gar in drei Serie-A-Partien in Folge 90 Minuten lang auf der Bank. Sein Vertrag in Turin läuft noch bis 2022.

Schon vergangenen Sommer hatte es nach Informationen von Goal und SPOX Gespräche darüber gegeben, Rakitic gegen Bernardeschi zu tauschen. Seinerzeit scheiterte ein Deal aber an unterschiedlichen Vorstellungen der Vereine bezüglich des Werts der beiden Spieler.