Raiola: "Gigi ist weder ein Sklave noch ein Roboter"

Kommentare()
Getty Images
Um AC Mailands Gianluigi Donnarumma gibt es jeden Tag neue Wechselgerüchte. Jetzt wünscht sich sein Berater mehr Ruhe für seinen Schützling.

Die Zukunft des 18-jährigen Torhüters Gianluigi Donnarumma beim AC Mailand ist immer noch offen. Milan würde den Torhüter gerne über 2018 hinaus halten und drängt zu einer schnellen Entscheidung. Jetzt greift sein Berater, Mino Raiola, ein.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Gigi ist der Maradona der Torhüter. Damit er sich weiterentwickeln kann, muss er in Ruhe gelassen werden. Er ist weder ein Sklave noch ein Roboter", stellte Raiola in der Corriere dello Sport klar. "Wir sprechen immer noch von einem 18-jährigen Jungen, der bereits eine wesentliche Entscheidung in seinem Leben treffen muss," so der Berater, der sich mehr Zeit für seinen Schützling wünscht.

Laut Raiola seien elf Klubs an dem Youngster interessiert und gerade die Geschäftsführung würde Gigis Vertrag lieber heute als morgen verlängern. Donnarumma debütierte in der Saison 2015/16 für die Rossoneri und hielt in der letzten Saison zwölfmal den Kasten sauber.

Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Schließen