Rafael van der Vaart stichelt wegen Cristiano Ronaldos Abschied aus Madrid: "Messi wird Barcelona niemals verlassen"

Kommentare()
Getty
Cristiano Ronaldo sucht mit 33 Jahren bei Juventus eine neue Herausforderung. Ex-Real-Star van der Vaart bedauert die Entscheidung des Weltfußballers.

Der ehemalige niederländische Nationalspieler Rafael van der Vaart war von Cristiano Ronaldos Abgang von Real Madrid in diesem Sommer durchaus überrascht und hätte dem Portugiesen geraten, in LaLiga zu bleiben. Dieser hätte sich ein Beispiel an Dauerrivale Lionel Messi vom FC Barcelona nehmen sollen.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Im Gespräch mit dem ukrainischen Portal Football.ua äußerte sich der 35-Jährige, der einst selbst zwei Jahre lang das königliche Trikot trug, so über den Wechsel von CR7 zu Juventus Turin: "Ich bin schon ein wenig traurig über Ronaldos Abgang. Lionel Messi wird Barcelona niemals verlassen."

Van der Vaart über Real: "Der größte Klub der Welt"

Van der Vaart wechselte im Sommer 2008 aus Hamburg zu den Königlichen. "Das ist der größte Klub der Welt. Das war also etwas Spezielles. Real war der einzige Klub, bei dem ich mir gedacht habe: 'Wow, Ich habe es geschafft'", sagte Routinier über seine Zeit in Spanien.

Für den Linksfuß war beim Interesse aus Madrid sofort klar, dass es ihn dorthin verschlagen würde. "Meine Mutter ist aus Spanien und ich bin Halb-Spanier. Meine Familie lebt immer noch hier, weswegen das alles gepasst hat", beschrieb er die Entstehung des Transfers.

Cristiano Ronaldo Rafael van der Vaart 2009

Van der Vaart kickt derzeit in Dänemark

Im Jahr 2009 war die Verpflichtung von Ronaldo aus Manchester einer der Gründe, warum es den zentralen Mittelfeldspieler dann zu Tottenham Hotspur zog.

Derzeit kickt van der Vaart für Esbjerg fB in Dänemark.

Mehr zu Rafael van der Vaart und Cristiano Ronaldo:

Nächster Artikel:
Barca schlägt Leganes mit Mühe, Atletico souverän, Real bezwingt Sevilla dank Casemiro-Traumtor
Nächster Artikel:
Serie A: Napoli gewinnt Top-Spiel gegen Lazio, Inter Mailand lässt Punkte liegen, Roma ringt Torino nieder
Nächster Artikel:
Bericht: Andre Breitenreiter in Hannover vor Entlassung
Nächster Artikel:
Caligiuri schießt Schalke zu wichtigem Sieg gegen Wolfsburg
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. CD Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Partie
Schließen