Radja Nainggolan verrät: Abschied vom AS Rom war nicht meine Entscheidung

Kommentare()
Radja Nainggolan wird wohl vom AS Rom zu Inter Mailand wechseln. Dabei wollte der Belgier die Roma eigentlich gar nicht verlassen.

Mittelfeldspieler Radja Nainggolan hat angedeutet, dass es ursprünglich nicht sein Wunsch war, den AS Rom zu verlassen. Er steht unmittelbar vor einem Transfer zum Serie-A-Rivalen Inter Mailand.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich werde die Farben der Giallorossi immer in meinem Herzen tragen, aber es war der Klub, der mich verkaufen wollte", sagte der Belgier gegenüber der Gazzetta dello Sport. "Inter war mehr als jeder andere Verein an mir interessiert und dafür bin ich sehr dankbar."

Radja Nainggolan bedankt sich bei Fans vom AS Rom

"Ich möchte mich bei allen Fans für die schönen Jahre, die wir zusammen hatten, bedanken", erklärte Nainggolan weiter. "Sie haben mich immer unterstützt. Ich werde sie nie vergessen."

Der 30-Jährige spielt seit 2014 für die Römer und absolvierte seitdem insgesamt 203 Partien für die Hauptstädter.

Mehr zu Radja Nainggoland und Inter Mailand:

Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Nächster Artikel:
Vinicius Junior bei Real Madrids B-Mannschaft: Erst Traumtor, dann Gelb-Rot für Schwalbe
Nächster Artikel:
Liverpools Alexander-Arnold: Wilfried Zaha war besser als Neymar und Cristiano Ronaldo
Nächster Artikel:
2006er-Weltmeister Pirlo verwechselt Kölner Flughafen mit Düsseldorfer
Nächster Artikel:
2. Liga: HSV und Bochum sowie Regensburg und Darmstadt teilen die Punkte, auch Union und Köln nur remis - Fürth gelingt spektakuläre Aufholjagd
Schließen