Bericht: PSG-Coach Thomas Tuchel blitzte beim BVB wegen Julian Weigl ab

Kommentare()
Imago
Julian Weigl ist beim BVB derzeit weit von der Stammelf entfernt, einem PSG-Wechsel im Winter soll wohl dennoch nicht stattfinden.

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund lässt Mittelfeldspieler Julian Weigl im Winter nicht zu Paris Saint-Germain wechseln. Das berichtet die Bild. Trainer Lucien Favre habe daher sein Veto gegen einen Verkauf eingelegt und die Dortmunder Verantwortlichen daher jede Verhandlung abgeblockt.

Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel wollte seinen ehemaligen Schützling gerne noch in diesem Monat nach Frankreich holen, er sucht einen Ersatz für Adrien Rabiot, der den Klub verlassen wird.

BVB: Favre plant mit Julian Weigl als Witsel-Ersatz

Favre allerdings plant bei der Borussia mit Weigl, auch wenn dieser in der Hinrunde kein Stammspieler war. Vor allem als Backup für Axel Witsel soll Weigl vorgesehen sein.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Damit will man vermeiden, dass bei einer möglichen Verletzung Witsels ein ähnlicher Spielertyp im Kader fehlt. Ein Transfer soll also frühestens im Sommer infrage kommen.

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen