PSG-Stürmer Kylian Mbappe freut sich auf offensive Ausrichtung von Thomas Tuchel: "Gute Basis"

Kommentare()
Kylian Mbappe glaubt, dass Thomas Tuchel mit seiner offensiven Ausrichtung gut zu Paris Saint-Germain passt.

Paris Saint-Germains Torjäger Kylian Mbappe spricht vor der Ankunft seines neuen Trainers Thomas Tuchel über seine bisherigen Begegnungen mit dem Ex-Coach von Borussia Dortmund. Der französische Nationalspieler schätzt die offensive Spielweise des 44-Jährigen.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Mit Monaco habe ich gegen ihn gespielt und seine Teams agieren meistens offensiv", erklärte Mbappe bei einer Veranstaltung von Premiers de cordee gegenüber Le Parisien. "Bei PSG haben wir ebenfalls viele Spieler, die gerne offensiv spielen. Das ist eine gute Basis."

Mbappe: Ambitionen bleiben dieselben

"Es ist ein neues Kapitel in der Geschichte von PSG", beschrieb der 19-Jährige die Verpflichtung von Tuchel. "Das vorherige Kapitel gehörte Unai Emery, doch er ist ab Sommer nicht länger Trainer bei uns. Jetzt wird Tuchels Kapitel geschrieben."

Dass die Pariser nun einen neuen Coach an der Seitenlinie haben, ändert nicht viel an den Ambitionen des Klubs, findet Mbappe: "Der Verein verändert nichts an seiner Ausrichtung, nur der Trainer ist ein anderer. Doch Tuchel ist ein ambitionierter Trainer."

Mehr zu PSG:

Nächster Artikel:
Schock für West Ham United: Ex-BVB-Spieler Andriy Yarmolenko fällt lange aus
Nächster Artikel:
Robert Huth: Chelseas N'Golo Kante der einflussreichste Spieler der Welt
Nächster Artikel:
Gladbach verdoppelt Mainzer Gegentor-Anzahl
Nächster Artikel:
Inter Mailand vs. AC Mailand: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zum Mailänder Stadtderby
Nächster Artikel:
Juventus Turin: Emre Can fehlt verletzt - weitere Untersuchungen nötig
Schließen