PSG-Star Dani Alves reagiert wütend auf Forlan-Kritik: "Halt den Mund"

Kommentare()
Dani Alves hat nach den Streitigkeiten zwischen Neymar und Cavani bei Paris Saint-Germain wütend auf die Kritik Diego Forlans reagiert.

Starverteidiger  Dani Alves von Paris Saint-Germain hat Uruguays Ikone Diego Forlan mit wütenden Worten attackiert. Der Gewinner des Goldenen Balls bei der WM 2010 hatte sich zuvor zum Zwist bei PSG zwischen Neymar und Forlans Landsmann Edinson Cavani geäußert.

Medien: Barca hat Upamecano im Visier

Dani Alves war von den Aussagen des Routiniers, der mittlerweile in Mumbai kickt, wenig begeistert: "Halt den Mund und hör auf, meinen Namen für Kontroversen zu benutzen", twitterte der Rechtsverteidiger in Richtung des Uruguayers.

Forlan hatte besonders das Verhalten Neymars, der mit fehlendem Respekt auftrete , kritisiert. Auch dessen Selecao-Kollege Alves kam in der Kritik des ehemaligen Stürmers von Atletico Madrid nicht ungeschoren davon. 

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Denn der brasilianische Nationalspieler weigerte sich vor einem Freistoß den Ball Cavani zu geben. Stattdessen gab er ihn seinem Kumpel Neymar. Doch Alves wehrte sich und schilderte die Situation folgendermaßen: "Ich weiß nicht, welches Spiel du gesehen hast, aber ich habe den Ball keinem Mannschaftskameraden weggenommen. Sie haben von mir den Ball geholt."

Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Bangen um Alcacer, Zorc tritt auf die Euphoriebremse
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Emiliano Sala sticht Mbappe und Depay aus
Nächster Artikel:
Dmytro Chygrynskiy: Der vergessene Star, mit dem Pep Guardiola die Zukunft des FC Barcelona bauen wollte
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.
Nächster Artikel:
Schalke 04: Naldo fällt gegen Galatasaray aus
Schließen