Pogba: Von mir wurde zu viel erwartet

Kommentare()
Getty Images
Paul Pogba lässt seine bisherige Saison Revue passieren und kritisiert die zu hohen Erwartungen an ihn.

Manchester Uniteds Mittelfeldspieler Paul Pogba wechselte für eine Rekordablösesumme von über 100 Millionen Euro im Sommer 2016 von Juventus Turin auf die Insel. Seitdem gibt es immer wieder kritische Stimmen wegen seiner Leistungen.

Erlebe die Premier League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Von mir wurde erwartet, Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer in einem zu sein", sagt der 24-Jährige. Wettbewerbsübergreifend kommt der Franzose auf 43 Spiele, in denen er sieben Tore erzielte und fünf Vorlagen gab. Pogba findet es falsch, dass "die Leute nur anhand meiner erzielten Tore über mich urteilen." Er ist der Meinung, dass die Kritik gegenüber seiner Person unfair sei.

Am Donnerstagabend treffen die Red Devils im Europa-League-Viertelfinale auf den RSC Anderlecht. Der Europapokal scheint die beste Chance für ManUnited zu sein, sich noch für die Königsklasse zu qualifizieren. In der Premier League hat man vier Punkte Rückstand auf die Champions-League-Plätze.

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen