Aubameyang über Sturmpartner Lacazette: "War mir nicht zu 100 Prozent sicher"

Kommentare()
Getty Images
Lacazette und Aubameyang harmonieren gut im Sturm des FC Arsenal. Der Gabuner verriet nun, dass er zu Beginn Zweifel an seinem Mitspieler hatte.

Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal hat offenbart, dass er zu Beginn seiner Zeit in England Zweifel an seinem Sturmpartner Alexandre Lacazette hatte. "Zu Anfang war ich mir bei ihm nicht zu 100 Prozent sicher", erklärte der Gabuner auf der vereinseigenen Homepage. "Zu meiner Zeit in Frankreich bin ich mit manchen Lyon-Spielern nicht gut klargekommen", ergänzte er.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Allerdings relativierte er seine Aussage: "Er war aber keiner davon", sagte Aubameyang. Vielmehr sei er nun froh, einen Kollegen wie Lacazette an seiner Seite zu wissen. "Er ist ein Spieler, den ich schätze und der mir geholfen hat, als ich hier hergekommen bin", verriet der 28-Jährige. "Er ist ein guter Mensch, sehr positiv", fügte er hinzu.

Lacazette liegt bei der Torausbeute vor Aubameyang

Seit seiner Ankunft im Emirates Stadium netzte Aubameyang in acht Premier-League-Spielen sechsmal und bereitete zwei weitere Treffer vor.

Lacazette wechselte im Sommer 2017 zu Arsenal und traf bislang in 29 Spielen elfmal und legte vier Tore auf.

Schließen