News Spiele
Philipp Lahm

Philipp Lahm: "Den Fußball so richtig genießen"

08:00 MESZ 07.06.16
LAHM Philipp Lahm Column HP ARTICLE
Nach dem WM-Titel verkündete der Bayern-Kapitän seinen Rücktritt beim DFB. Nun blickt er exklusiv bei Goal auf die EM in Frankreich und erklärt, wie er das Turnier verbringt.

Liebe Leser, Fans, Fußballfreunde und -kritiker,

in diesem Jahr nehmen erstmals 24 Mannschaften an der EM teil. Ich finde diese Erweiterung grundsätzlich gut. Je mehr Länder dabei sind, umso mehr verschiedenen Fans verfolgen das Turnier und können mitfiebern und mitfeiern. Das ist ein wichtiger Teil unseres Sports, davon lebt Fußball. Das Fußballfest wird dadurch noch größer.

Auf der anderen Seite muss eine Mannschaft, die ins Finale kommen will, nochmal ein K.o.-Spiel mehr bestreiten, weil durch die Erweiterung ein Achtelfinale gespielt wird, das es vorher bei der EM nicht gab. Das ist für die einzelnen Spieler nochmal eine Steigerung der Belastung, sodass es wichtig ist, wenn man ganz oben mitspielen möchte, einen starken Kader zu haben, weil sicherlich alle 23 Spieler gebraucht werden.

Die Leistung jedes Einzelnen und der Mannschaft muss zum Turnier stimmen. Die gemeinsamen Wochen sind daher eine sehr intensive Zeit in der es entscheidend ist, dass entstehende Konflikte sofort gelöst werden und oft Entscheidungen schnell getroffen werden müssen, damit alle im Sinn des gemeinsamen Ziels als Team auftreten und erfolgreich sein können. Viele Vereinsspieler zu haben, die internationale Erfahrung mitbringen, hilft dabei sicherlich. 

Trotzdem sind im Fußball auch immer wieder Überraschungen möglich. Bei der EM 2004, der ersten, bei der ich auf dem Platz gestanden bin, ist Griechenland Europameister geworden. Also eine Mannschaft, der man nicht per se den Titel zugetraut hatte. 

Bestimmt wird es auch bei dieser EM wieder Ergebnisse geben, die so keiner vorhergesagt hätte. Dennoch steht für mich natürlich fest, wer die größten Chancen auf den Titel hat, wem ich die Daumen drücke und wie ich selber das Turnier verbringen werde.

Darüber habe ich auch für diese Kolumne im Interview mit Goal gesprochen. Ihr seht es oben im Video!

Alle News zum FC Bayern  -  Folge dem FC Bayern auf Facebook  -  Videos von Bayern