Pep Guardiola über neuen Arsenal-Trainer Unai Emery: "Seine Karriere spricht für sich"

Kommentare()
Unai Emery tritt beim FC Arsenal die Nachfolge von Arsene Wenger an. Manchester Citys Coach Pep Guardiola hält von seinem neuen Kollegen sehr viel.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat den neuen Coach des FC Arsenal, Unai Emery, in den höchsten Tönen gelobt. "Emery ist ein Top-Trainer. Seine Karriere spricht für sich. Es kommt ein weiterer guter Trainer nach England. Willkommen!", sagte Guardiola im Gespräch mit Sky Sports.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Katalane, der in der abgelaufenen Saison mit den Skyblues souverän den Premier-League-Titel einfuhr, schätzt Emerys internationale Erfahrung im Trainergeschäft. "Er hat in Spanien mit Valencia und Sevilla fantastische Arbeit geleistet und auch in Frankreich einen klasse Job gemacht", so Guardiola weiter.

FC Arsenal: Unai Emery folgt auf Arsene Wenger

Zehnmal trafen die beiden Teammanager mit ihren Teams bislang aufeinander, Emery konnte dabei keines der Duelle für sich entscheiden.

Am Mittwoch verkündeten die Gunners, dass der Ex-PSG-Coach die Nachfolge von Arsene Wenger antreten wird. Bei Arsenal soll er den großen Abstand zu Meister Manchester City verringern und den Klub wieder zu einem Titelkandidaten machen.

Mehr zum FC Arsenal:

 

Nächster Artikel:
England gelingt die Wende: Vom Absteiger zum Gruppensieg in zehn Minuten
Nächster Artikel:
Schalke verliert Testspiel gegen Zenit - Bastian Oczipka gibt Comeback
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Lewandowski bei Länderspielreise verletzt
Nächster Artikel:
Bundestrainer Löw macht Boateng, Khedira und Götze Hoffnung auf Rückkehr: "Die Tür ist nie zu"
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic über Trainerwechsel im DFB-Team: "Vielleicht ist die Zeit gekommen"
Schließen