News Spiele
Mit Video

Manchester-City-Coach Pep Guardiola über seine Zukunft: "In Italien trainieren? Warum nicht?"

12:18 MEZ 08.11.19
Josep Guardiola Manchester City 2018
City-Coach Pep Guardiola kann sich vorstellen, in die Serie-A zu wechseln. Das sagte er nach der Champions-League-Partie am Mittwoch gegen Bergamo.

Pep Guardiola kann sich nach eigenen Angaben einen Wechsel in die Serie A durchaus vorstellen. Das bestätigte der Trainer von Manchester City nach dem 1:1 der Skyblues in der Champions League bei Atalanta Bergamo.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"In Italien trainieren? Warum nicht", sagte Guardiola bei Sky Italia, angesprochen darauf, ob er sich einen Wechsel in die Serie A nach seiner Zeit bei Manchester City vorstellen könne.

Allerdings betonte der Katalane auch, dass er keine Pläne habe, City zu verlassen und "glücklich" in England sei. Er wolle einen möglichen Wechsel nach Italien für die Zukunft aber dennoch nicht ausschließen, schließlich sei er "noch nicht so alt".

Ein Wechsel in die Serie A sei jedoch auch eine Option, weil er als Spieler in Italien "eine großartige Zeit" gehabt habe. Nach elf Jahren beim FC Barcelona spielte Guardiola jeweils eine Saison für Brescia und die AS Roma. Bei Brescia wurde Guardiola aufgrund eines Dopingvergehens nach zwei Spielen gesperrt und kam daher auf lediglich elf Einsätze.

Erst 2009 wurde er von sämtlichen Dopingvorwürfen freigesprochen. Dennoch blickte Guardiola positiv auf seine Zeit in Italien und bei Brescia zurück: "Es war eine Ehre, als Spieler hier zu sein."

Guardiola zu Juventus? Eine Falschmeldung macht im Sommer die Runde

Bereits im Mai dieses Jahres kam das Gerücht auf, dass es Guardiola nach Italien ziehen werde. Die renommierte Nachrichtenagentur AGI berichtet gar, dass Guardiola im Sommer 2019 den scheidenden Trainer Massimiliano Allegri bei Juventus beerben werde und sich auf einen Vierjahresvertrag mit den Bianconeri geeinigt habe.

Sogar den Termin der Vorstellung wollte AGI erfahren haben. Eine Falschmeldung, wie sich schnell herausstellte. Er werde "nicht nach Italien gehen", hatte Guardiola unmissverständlich gesagt und damit das Gerücht zum wiederholten Male dementiert: "Wie oft muss ich das noch sagen? Ich bleibe noch zwei Jahre bei Manchester City."

Im Mai 2018 hatte Guardiola seinen Vertrag bei City bis 2021 verlängert und war anschließend zum ersten Mal englischer Meister geworden. In der darauffolgenden Saison verteidigte Guardiola den Titel, schied jedoch erneut früh aus der Champions League aus.